Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
20.12.2007

Vertrag über Dünnschicht-Module mit einer Gesamtleistung von 306 MW geschlossen

Die EPV SOLAR, Inc. (ehemals Energy Photovoltaics, Inc.), ein im US-Bundesstaat New Jersey ansässiger Technologieentwickler und Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen, gab bekannt, dass das Unternehmen mit der unlimited energy GmbH (Berlin) einen langfristigen Vertrag über die Lieferung von Solarmodulen abgeschlossen hat. Der Vertrag sehe vor, dass EPV SOLAR amorphe Siliziummodule für die Entwicklung und den Ausbau mehrerer Fotovoltaik Anlagen in Europa mit einer Gesamtleistung von 306 Megawatt (MW) an unlimited energy liefert, so das Berliner Unternehmen in einer Pressemeldung.

EPV werde vertragsgemäß im ersten Quartal 2008 mit den Lieferungen beginnen, heißt es in der Pressemeldung weiter. Die Lieferungen erfolgen laut unlimited energy GmbH zu Anfang vom EPV Standort in New Jersey aus und würden anschließend zur voraussichtlich im vierten Quartal 2008 in Betrieb genommenen Anlage von EPV in Senftenberg (Deutschland) verlagert.

Dietmar Käsch, Geschäftsführer von unlimited energy: „Wir haben uns für EPV SOLAR als Partner für diese Großanlagen entschieden, weil die amorphe Siliziumtechnologie viele Vorteile hat, insbesondere ist sie kostengünstig und bietet hervorragende Leistungen. Wir freuen uns bei der Expansion unseres Energiegeschäfts in Europa auf eine lange und fruchtbare Beziehung mit EPV.“

„Wir sind sehr stolz, den ersten mehrere hundert Megawatt umfassenden Vertrag der EPV SOLAR bekannt geben zu können“, sagte Scott T. Massie, CEO von EPV SOLAR. „Dieser Vertrag und die erhebliche Finanzierung, die wir im Juni abschließen konnten, sowie weitere anstehende mehrere hundert Megawatt umfassende Verträge werden EPV eine führende Position auf dem schnell wachsenden Markt der Solarmodule verschaffen. Wir sind hocherfreut, so eng mit unlimited energy GmbH zusammenarbeiten und unser Wachstum in Europa vorantreiben zu können.“
Massie weiter: „Die Umweltfreundlichkeit der Sonnenenergie ist entscheidend, um das Problem der globalen Erwärmung anzugehen, das uns allen bevorsteht. Der Strom der durch den Einsatz und die Inbetriebnahme der Fotovoltaik Module erzeugt wird, die wir an unlimited energy verkaufen werden, verhindert die jährliche Emission von nahezu 400.000 Tonnen CO2, die entstehen würden, falls der Strom mithilfe eines Kohlekraftwerks erzeugt würde.“

EPV SOLAR gab im Juni 2007 den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde in Höhe von 77,5 Millionen US-Dollar bekannt, deren Erlös für den Ausbau der Produktionskapazität für fotovoltaische Dünnschicht-Module des Unternehmens eingesetzt wird. EPV beabsichtige, die Modulproduktionskapazität in den nächsten Jahren um jährlich zirka 85 MW zu erhöhen. Mehrere Länder und US-Bundesstaaten stünden wegen des Standorts für die Produktionskapazitätserweiterung mit EPV in Verhandlung, so das Unternehmen.

EPV im Jahre 1991 gegründet und entwickelt seine eigenen Produktionsanlagen für die Herstellung hochleistungsfähiger, kostengünstiger fotovoltaischer Dünnschicht-Module und -produkte aus amorphem Silizium. unlimited energy ist als Projektentwickler im Bereich der erneuerbaren Energien, insbesondere auf den Gebieten der Solar- und Windenergie, tätig. Bei unlimited energy befinden sich eigenen Angaben zufolge derzeit Fotovoltaik Projekte in Europa mit einer Gesamtleistung von über 300 MW in der Entwicklung.

Quelle: unlimited energy GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Globaler Fotovoltaik-Markt weiterhin auf Wachstumskurs
Nächster Artikel:
SMA startet Fotovoltaik-Portal für Kinder

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.09.2022 21:46
                                                                 News_V2