Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
13.03.2007

Sunstroom baut einen der größten Solarstromparks in Europa

Der in Pamplona ansässige Solarpark-Entwickler Sunstroom und die österreichische Austrian Enviro Technologies werden zusammen mit der Energetica Energietechnik in Los Arcos in der spanischen Region Navarra einen Fotovoltaikpark mit einer Kapazität von bis zu zehn Megawatt errichten. Spatenstich soll Anfang Juni 2007 sein. Die erste Phase mit bis zu 1,1 Megawatt Leistung soll noch vor Jahresende ans Netz gehen.

Die Gesamtkapazität beträgt nach Angaben des Betreibers 7,7 Megawatt, womit bis zu 15,5 Millionen Kilowattstunden Elektrizität erzeugt werden können, das entspricht ungefähr dem Stromverbrauch von 3.000 Einfamilienhäusern und CO2-Einsparungen von 12,4 Millionen Tonnen. Die erste Phase des Projektes ist schon komplett verkauft, an der zweiten Bauphase können sich Investoren noch beteiligen. Das Projekt eignet sich für Groß- und Kleinanleger, da Beteiligungen von fünf Kilowatt bis ein Megawatt erworben werden können. 

„Es gibt derzeit im alternativen Energiebereich langfristig gesehen kaum eine sicherere und rentablere Investition für Anleger als die Solarenergie”, sagen die Sunstroom-Verantwortlichen, Reinout J.F. Das und David Diaz de Cerio. Durch die attraktive spanische Einspeisevergütung (Königliches Dekret 436/2004) kann nach Angaben des Anbieters für den Solarpark in Los Arcos eine Rendite von um die zehn Prozent auf mindestens 25 Jahre garantiert werden.

Die staatliche Förderung von alternativen Energien soll in Spanien dazu führen, dass bis 2012 zwölf Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus alternativen Energiequellen gewonnen wird. „Die idealen Sonnenbedingungen sowie der gesetzliche Rahmen machen Spanien auch deswegen derzeit zu einem der attraktivsten Investitionsstandorte im europäischen Solarenergie Bereich“, sagt Helmut Kantner, Direktor von Austrian Enviro Technologies. Austrian Enviro Technologies ist in Spanien abgesehen von den Aktivitäten im Fotovoltaikbereich auch noch in den Bereichen Reststoffvergasung/-verstromung tätig.

Navarra ist als Investitionsstandort für erneuerbare Energien besonders attraktiv, da diese wind- und sonnenreiche Region in Spanien im Bereich Umweltschutz führend ist. Die dortige Regionalregierung hat sich unabhängig von den nationalen Vorgaben ambitiöse Ziele im Bereich grünen Strom gesetzt, dazu gehört der Verzicht auf Nuklearenergie. In den letzten vier Jahren sind dort durch öffentliche Investitionen 4.000 neue Arbeitsplätze im Bereich alternativer Energien geschaffen worden.

Quelle: scm-communication

  

Vorheriger Artikel:
ersol Trading gewinnt 10 MWp-Modulauftrag für Spanien
Nächster Artikel:
Erneuerbare Energien erobern ISH

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 24.04.2024 14:08
                                                                 News_V2