Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
15.01.2007

aleo solar: Verträge über 35 Millionen Euro in Deutschland

Für 2007 kann die aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) bereits feste Aufträge in Deutschland über 35 Millionen Euro melden. Diese beziehen sich auf den Verkauf von aleo-Modulen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Ende Dezember wurden mit mehreren Installateuren und Solarteuren entsprechende Verträge unterzeichnet, die 2007 wirksam werden.

Heiner Willers, Vorstandmitglied der aleo solar AG, sagt: „Im 4. Quartal hat das Geschäft in Deutschland wieder deutlich angezogen. Wir konnten unsere Lagerbestände weitgehend abbauen und werden das geplante Jahresziel übertreffen. Die Modulpreise werden wieder im Käufermarkt als Investitionsanreiz wahrgenommen und der milde Winter ermöglichte den Installateuren und Solarteuren bislang ein durchgehendes Geschäft.“ 

Auch Jakobus Smit, ebenfalls Vorstand der aleo solar AG, ist vorsichtig optimistisch: „Strategisch treiben wir mit aller Kraft unsere Internationalisierung voran. Unser Werk in Spanien haben wir plangemäß Ende letzten Jahres fertig gestellt und es hat die Arbeit aufgenommen. Unser Brot-und-Butter-Geschäft läuft in Deutschland. Mit unserer Gesamtproduktionskapazität von 100 MW (Prenzlau 90 MW, Barcelona 10 MW) haben wir genau die Produktionskapazitäten, um das weitere Anziehen des Marktes bedienen zu können.“ 

Die aktuelle Diskussion um eine sichere Energieversorgung unterstreiche die Notwendigkeit von Erneuerbaren Energien. Ostdeutschland mausere sich dabei zum Solar-Valley, so das Unternehmen. Die aleo solar AG mit Sitz im brandenburgischen Prenzlau hat rund 280 Mitarbeiter und ist mit 19 Prozent am Aufbau einer Dünnschicht-Fabrik in Brandenburg an der Havel beteiligt, die von der Johanna Solar Technology errichtet wird. Dort sollen dieses Jahr die ersten siliziumfreien Dünnschicht-Module produziert und allein in der ersten Ausbaustufe wird dort die Zahl der Mitarbeiter von jetzt 60 auf 180 wachsen.

Quelle: aleo solar AG


  

Vorheriger Artikel:
„Passivhaus Kompendium 2007“ erschienen
Nächster Artikel:
Coole Sache: Conergy realisiert mit dena erstes Solar Cooling Projekt in Spanien

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 27.09.2020 11:07
                                                                 News_V2