Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
22.10.2007

Immobilien Freistaat Bayern gibt grünes Licht für Solarkraftwerk

Die Regensburger Flussmeisterstelle wird in den kommenden Wochen mit einer leistungsfähigen Fotovoltaik Anlage ausgerüstet. Nach der für Mitte November geplanten Fertigstellung wird die Anlage jährlich rund 200 Megawattstunden Strom erzeugen und in das öffentliche Netz einspeisen. Die Technik für das Solarkraftwerk ist komplett „Made in Germany“. Für die Immobilien Freistaat Bayern ist das Projekt Teil der Umsetzung eines Ministerbeschlusses zur Förderung erneuerbarer Energien.

Die Baumaßnahmen in der Regensburger Kavalleriestraße begannen Mitte Oktober mit der Installation der Unterkonstruktion auf zwei Dachflächen der Flussmeisterstelle. Rund 1.000 blau schimmernde Solarmodule werden in den kommenden Wochen auf den beiden Gebäuden ihren Platz finden. Der Umwelt werden durch die neue Fotovoltaik Anlage Jahr für Jahr rund 175 Tonnen des klimaschädlichen Gases CO2 erspart.

Federführend ist bei dem Projekt die Holzkirchener Carpevigo AG. Bei der Ausschreibung der Immobilien Freistaat Bayern überzeugten nach Angaben des Unternehmens unter anderem das von der Elektro-Solar Service GbR entwickelte technische Konzept und die Fokussierung der Carpevigo AG, die die Baumaßnahme mit einem Investitionsvolumen von rund 1,2 Millionen Euro neben elf weiteren Projekten im Bereich der solaren Stromerzeugung im Rahmen ihrer Investitionsreihe API durchführt.

Die Carpevigo AG investiert derzeit auch im Landkreis Deggendorf in einen Solarpark mit einer Fläche von 8,5 Hektar und einer Leistung von rund 1,6 Megawatt. Außerdem sind mehrere große Solarstromprojekte in Spanien geplant. Für den Freistaat Bayern ist das Projekt Teil eines Programms zum Klimaschutz und zur Förderung erneuerbarer Energien. Bereits im Juni 2004 hatte der Landtag beschlossen, für den Bau von Solarstromanlagen geeignete Dachflächen auszuschreiben. Die beiden Dachflächen der Regensburger Flussmeisterei werden im Rahmen eines Pachtvertrages für einen Zeitraum von zunächst 20 Jahren zur Verfügung gestellt.

Die Technik für das Solarkraftwerk auf der Flussmeisterstelle ist komplett „Made in Germany“. Die Solarmodule liefert der Berliner Hersteller Solon. Die sogenannten Wechselrichter die den von der Solaranlage erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln, stammen von SMA aus dem hessischen Niestetal. Für den Bau zeichnet als Generalunternehmer die Firma ESS aus dem bayrischen Otterfing verantwortlich.

Quelle: Carpevigo AG



  

Vorheriger Artikel:
Förderung im Marktanreizprogramm wird erneut geändert
Nächster Artikel:
Turbine für Solarthermie-Kraftwerk Andasol 1 eingetroffen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 24.10.2020 04:52
                                                                 News_V2