Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
14.02.2006

„Nevada Solar One“ gestartet

Als „Initialzündung für den weltweiten Durchbruch der solarthermischen Energieerzeugung“ bezeichnen Experten die Grundsteinlegung für das Solarkraftwerk „Nevada Solar One“ in Boulder City im US-Bundesstaat Nevada am 11. Februar 2006. Bereits im Juni 2007 soll das auch mit deutscher Technologie ausgestattete Kraftwerk ans Netz gehen. Das 64-Megawatt-Kraftwerk wird dann 40 000 Haushalte mit Energie versorgen und klimaschädliche Treibhausgase in einer Größenordnung ...

... von einer Million Autos vermeiden. Das Herzstück von „Nevada Solar One“ sind 19300 Solar-Receiver des deutschen Unternehmens Schott AG. Der Spezialglashersteller hat das Solartechnikgeschäft in den vergangenen fünf Jahren aufgebaut. Bereits früher entstandene Solarstrom-Kraftwerke in der Mojave-Wüste in Kalifornien waren ebenfalls mit hochwertigen Spezialglasröhren von Schott beliefert worden.

„Nevada Solar One“ ist das erste Parabolrinnenkraftwerk seit 15 Jahren und besteht aus einem riesigen Feld parabolisch gewölbter Spiegel, die das Sonnenlicht auf Absorberrohre – sogenannte Receiver – bündeln, die sich in der Brennlinie befinden. In den speziell beschichteten Receivern wird die konzentrierte Sonnenstrahlung in Wärme umgesetzt und an ein zirkulierendes, extrem hitzebeständiges Spezialöl abgegeben. Dieses Öl erhitzt sich dadurch auf bis zu 400 Grad Celsius, wird dann zum zentralen Kraftwerksblock gepumpt, durchfließt mehrere Wärmetauscher und erzeugt so – wie in konventionellen Kraftwerken – den nötigen Dampf für den Antrieb von Turbinen zur Stromerzeugung. „Die Technologie ist erprobt“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Schott AG, Udo Ungeheuer, gegenüber dpa.

Mit ihrem hohen Wirkungsgrad und den niedrigsten Stromgestehungskosten unter den Solartechnologien bieten Parabolrinnenkraftwerke das Potenzial, in Regionen um den Sonnengürtel der Erde schon mittelfristig Strom zu Kosten zu produzieren, die mit denen fossiler Kraftwerke vergleichbar sind. Gerade in sonnenreichen Regionen sind solarthermische Kraftwerke also eine echte Alternative zur herkömmlichen Energiegewinnung und -versorgung. Demnächst wird in der Nähe von Granada am Fuße der Sierra Nevada in Andalusien das erste kommerziell betriebene solarthermische Kraftwerk Europas entstehen.

Ob in den USA, Spanien oder anderen sonnenreichen Regionen der Welt: Solarkraftwerke können zukünftig den Energiebedarf vieler tausend Menschen decken zu Kosten, die mittelfristig durchaus konkurrenzfähig sind – wenn nicht sogar bald günstiger als herkömmliche Energieträger. Sie stellen eine klimafreundliche Möglichkeit zur Stromerzeugung dar und sichern oder schaffen sogar neue Arbeitsplätze. Unter anderem hier in Deutschland, wo das entsprechende Know-how vorhanden ist.

Quelle: dpa, ppenergie, verivox

Autorin: Petra Forberger für www.solarportal24.de




  

Vorheriger Artikel:
Fotovoltaik: Vorab gut informieren
Nächster Artikel:
Stromausfälle: RWE weist erneut Schadenersatzforderungen zurück

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 26.06.2022 13:06
                                                                 News_V2