Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
12.03.2007

20 Prozent bis 2020: Mit solarthermischen Kraftwerken realistisch

Anlässlich der Verabschiedung des Energieaktionsplans beim EU-Ratstreffen in Brüssel unterstrich Dr. Henner Gladen, Vorstand der Solar Millennium AG, die wichtige Rolle solarthermischer Kraftwerke: „Die verbindlich festgelegte Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung auf 20 Prozent bis zum Jahr 2020 ist ein realistisches Ziel. Für dessen Erreichung ist aber die Einbindung leistungsstarker Formen der regenerativen Energiegewinnung notwendig, wie sie etwa solarthermische Kraftwerke bieten.“

Gladen weiter: „Neben den zahlreichen Einzelinitiativen sind Lösungen wichtig, die eine flächendeckende Stromerzeugung ermöglichen. Auf dem Gebiet der Energieerzeugung durch die Sonne gelten dabei besonders solarthermische Kraftwerke als zukunftsweisend, da sie die fossil und nuklear betriebenen Kraftwerke von ihrer Leistungsklasse her ersetzen können. Bereits heute liefern sie zur Spitzenlastabdeckung Strom zu marktfähigen Preisen.“

Die größten Potenziale für den Einsatz solarthermischer Kraftwerke bieten Regionen im so genannten Sonnengürtel der Erde. Mit Andasol 1 entsteht unter Federführung von Solar Millennium im spanischen Andalusien derzeit das weltgrößte solarthermische Kraftwerk, das rund 200.000 Menschen mit Strom versorgen wird. Weitere Anlagen in Spanien stehen vor dem Baubeginn. Mittels Hochspannungsgleichstrom-Übertragung ist auch der großtechnische Stromimport aus Mittelmeerländern nach Deutschland machbar, so Gladen.

Solarthermische Kraftwerke erzeugen aus der Wärmeenergie der aufgefangenen Sonnenstrahlung Strom Bei einem Parabolrinnen-Kraftwerk bündeln rinnenförmige Spiegel die einfallenden Strahlen auf ein Rohr in der Brennlinie des Kollektors. Durch ihre Absorption wird im Rohr eine Wärmeträgerflüssigkeit erhitzt, die im Kraftwerksblock mittels Wärmetauscher Dampf erzeugt. Wie bei konventionellen Kraftwerken wird der Dampf in einer Turbine zur Stromgewinnung genutzt. Bei Integration eines thermischen Speichers kann der Strom planbar bereitgestellt werden. Die Solarkraftwerke können dann auch nach Sonnenuntergang Strom erzeugen.

Quelle: Solar Millennium AG

  

Vorheriger Artikel:
EU-Frühjahrsgipfel: Bindende Ziele beschlossen
Nächster Artikel:
SOLON AG beteiligt sich an dem italienischen Start-up-Unternehmen Green Utility

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 17.11.2019 14:34
                                                                 News_V2