Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
27.11.2012

Oerlikon schließt Verkauf der Solarsparte ab

Die OC Oerlikon Management AG (Pfäffikon, Schweiz) hat den Verkauf ihres Solargeschäfts an Tokyo Electron Ltd. (TEL) abgeschlossen. Bereits im März dieses Jahres war der Vertrag unterzeichnet worden. Die Transaktion war als Bargeschäft strukturiert, in dem TEL 100 Prozent der Anteile von Oerlikon Solar erwarb. Der jetzige Abschluss führt Unternehmensangaben zufolge zu einem Barmittelzufluss von rund 250 Millionen Schweizer Franken an den Oerlikon Konzern.

„Der Abschluss dieser Transaktion stellt einen weiteren wichtigen Schritt in der Optimierung unseres Portfolios dar. TEL als strategischer Käufer und führender Anbietern von Anlagen für die Halbleiterproduktion ist sehr gut positioniert, um die Vorteile der Dünnschichtsilizium-Technologie nachhaltig erfolgreich zu nutzen“, sagte Dr. Michael Buscher, CEO des Oerlikon Konzerns. 

Hiroshi Takenaka, Präsident und CEO von TEL, erläuterte: „Wir können aufgrund der Überlegenheit bei der Energieerzeugung in Regionen mit überproportionaler Sonneneinstrahlung und des Kostenvorteils zukünftiges Wachstum in der Nachfrage nach Dünnschichtsilizium-Solarmodulen erwarten. Oerlikon Solar verfügt in Bezug auf den Wirkungsgrad und die Produktionskosten über eine weltweit führende Technologie. Die Kombination mit unseren Verfahren für die Halbleiterproduktion, die wir über viele Jahre erarbeitet haben, wird es uns ermöglichen, noch leistungsfähigere Anlagen zu entwickeln. Mit der Akquisition haben wir die Produktion von Photovoltaik Anlagen als Kerngeschäftsfeld und Teil der Wachstumsstrategie von TEL etabliert.“ 

Quelle: OC Oerlikon Management AG

  

Vorheriger Artikel:
NABU: Staaten müssen Anstrengungen beim Klimaschutz deutlich erhöhen
Nächster Artikel:
Kampagne „1.000 Euro Strom sparen“ gestartet

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 12.04.2021 02:29
                                                                 News_V2