Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
01.12.2011

Centrosolar erweitert Produktangebot in europäischen Nachbarländern

Die Centrosolar AG (Hamburg) will ihre Marktposition in den europäischen Nachbarländern weiter ausbauen. Das Unternehmen plant, das Photovoltaik Komplettsystem Cenpac, das bisher nur in Deutschland erhältlich ist, nun in ganz Europa zu vertreiben. Centrosolar hat das System 2010 entwickelt. Es ist Unternehmensangaben zufolge die erste auf dem Markt erhältliche Fertig Photovoltaik Anlage die als Standardsystem universell auf nahezu jedes Dach installiert werden kann.

Neben den klassischen Photovoltaik Märkten wie Italien und Frankreich will Centrosolar das System nun auch in noch jungen Solarmärkten anbieten. „Gerade in Ländern wie Slowenien oder Bulgarien sehen wir großes Potenzial für eine Standard-Photovoltaik-Anlage. Die Solarbranche ist hier noch jung und die Installateure haben wenig Erfahrung mit Photovoltaik Ein System, das komplett vorkonfektioniert ist und dem Handwerker die Auslegungsarbeit abnimmt, ist deshalb ideal“, berichtet Ralf Klein, Vorstand der Centrosolar AG.

Das Komplettsystem Cenpac enthält Unternehmensangaben zufolge alle Komponenten, die für die Installation einer Photovoltaik AAnlage nötig sind. Module und Wechselrichter seien optimal aufeinander abgestimmt, sodass trotz Standardisierung hohe Erträge zu erwarten seien, so das Unternehmen. Cenpac gibt es in den Größen drei und fünf kWp mit 16 bzw. 24 kristallinen Modulen. Der Installateur profitiere von weniger Planungsaufwand, einem geringeren Preis im Vergleich zu individuell ausgelegten Systemen sowie logistischen Vorteilen aufgrund der geringen Systembestandteile, die auf nur einer Palette geliefert werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Centrosolar hat neun Tochtergesellschaften in Europa und Nordamerika. Die Exportaktivitäten in Länder ohne eigene Niederlassung werden vom Hauptsitz des Unternehmens in Hamburg gesteuert. Der Exportanteil liegt Unternehmensangaben zufolge bei über 70 Prozent.

Quelle: Centrosolar AG

  

Vorheriger Artikel:
„Bambados“ heißt Europas erstes Hallenbad in Passivbauweise
Nächster Artikel:
Greenpeace: Deutsche Bahn kann auf Ökostrom umsteigen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.01.2022 02:44
                                                                 News_V2