Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
14.06.2011

centrotherm photovoltaics: Kosten für Photovoltaik-Systeme sinken bis 2013 im zweistelligen Prozentbereich

Bis 2013 können die Preise für Photovoltaik Systeme um bis zu 20 Prozent fallen, wenn entlang der solaren Wertschöpfungskette die Prozesse weiter optimiert werden. Daraus ergeben sich allein in Deutschland Kosteneinsparungen für neu installierte Photovoltaik Anlagen von rund 1,6 Milliarden Euro und weltweit sogar von etwa 10,5 Milliarden Euro bis Ende 2013, so die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) in einer Pressemitteilung.

„Ein gutes Drittel der Kostenreduktion lassen sich durch verbesserte Produktionsprozesse vom Polysilizium über die Solarzelle bis zum Modul erreichen“, erklärt Dr. Peter Fath, Technologievorstand bei centrotherm photovoltaics, dem weltweit führenden Technologie- und Equipmentlieferanten der Photovoltaik Branche. 

Die anderen zwei Drittel der Ersparnis seien insbesondere Kosten für Rohstoffe, Wechselrichter und Installation. „Wenn auch alle anderen Akteure in der photovoltaischen Wertschöpfungskette bis zur Installation der Photovoltaik Anlage ihre Hausaufgaben machen, können die Systempreise bis Ende 2013 um rund 20 Prozent auf etwa 1930 Euro netto pro Kilowatt sinken.“

Ein Hauptaugenmerk von centrotherm photovoltaics liege auf höheren Wirkungsgraden der Solarzellen weil sich hier ein großes Kostensenkungspotenzial ergibt, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. „Wir wollen spätestens bis 2013 die 20-Prozent-Hochleistungssolarzelle haben – und zwar in der Massenproduktion und nicht nur als Laborwert“, so Fath. „Deshalb werden wir mit Hochdruck weiter entwickeln.“ Als Faustregel gilt, dass ein um ein Prozentpunkt höherer Wirkungsgrad die Produktionskosten um rund sechs Prozent senkt.

Weitere Treiber für niedrigere Herstellungskosten seien höhere Produktionskapazitäten, die für Skaleneffekte sorgen. Insbesondere auf dem asiatischen Markt sei diese Entwicklung sichtbar, so centrotherm photovoltaics. Zusätzlich ließen sich deutliche Kosteneffekte mit einer voll integrierten Fabrik erzielen, die die komplette solare Wertschöpfungskette von der Herstellung des Solarsiliziums über die Solarzelle bis zum Solarmodul aus einer Hand abdeckt. Dadurch entfallen Margen von Zulieferern und anderen Produzenten. 

„Wir sehen schon heute die Entwicklung, dass unsere Premium-Kostenführer in diese Richtung marschieren“, ergänzt Fath von centrotherm photovoltaics. „Der bereits heute wichtige Sonnenstrom wird in den nächsten Jahren noch einmal deutlich günstiger und sehr attraktiv werden“, blickt Fath nach vorne. In gut zwei Jahren seien dann in Süddeutschland Erzeugungspreise von 12 bis 16 Cents pro Kilowattstunde (kWh) möglich. Ein Mix aus Erneuerbaren Energien werde mit Kosten von sieben bis acht Cents pro kWh Erzeugungsparität mit konventionellen Kraftwerken Mitte des Jahrzehnts erreicht. Wind und Sonne ergänzten sich bei der Stromerzeugung optimal, wodurch der Speicherbedarf minimiert werde.

„Wir sehen in der Photovoltaik einen wesentlichen Beitrag im Verbund mit anderen erneuerbaren Energien, damit Deutschland – aber auch andere Länder – aus der Atomenergie aussteigen können“, erklärt Robert M. Hartung, CEO und Vorstandssprecher der centrotherm photovoltaics AG.

Quelle: centrotherm photovoltaics AG

  

Vorheriger Artikel:
Erneuerbare Energien auf dem Stundenplan
Nächster Artikel:
Phoenix Solar Singapur unterzeichnet Vertrag über zwei Solarparks in Thailand

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 21.04.2024 19:26
                                                                 News_V2