Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
13.05.2011

Auch Q-Cells meldet schwache Q1-Zahlen

Die Q-Cells SE (Thalheim) verzeichnete aufgrund der schwachen Marktnachfrage im ersten Quartal 2011 einen deutlichen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz lag mit 125,1 Millionen Euro rund 46 Prozent unter dem Wert des ersten Quartals 2010 (232,3 Millionen Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) für das erste Quartal 2011 lag mit -10,6 Millionen Euro ebenfalls unterhalb des Vorjahresquartals (-9,3 Millionen Euro).

Der Q1-Umsatz enthielt nach Angaben des Unternehmens Umsätze aus dem Verkauf des Großprojektes Strasskirchen (72,5 Millionen Euro) sowie der Ende 2010 verkauften Stromhandelsgesellschaft QCCS (19,8 Millionen Euro). Die saisonale Schwäche des ersten Quartals sei durch regulatorische Unsicherheiten in den wichtigen Solarmärkten Frankreich und Italien noch weiter verstärkt worden, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung.

Fallende Absatzpreise im ersten Quartal sowie weiterhin hohe Preise für Solarwafer und Silber hätten neben der schwachen Nachfragesituation einen entsprechend negativen Einfluss auf die Ergebnissituation des Unternehmens gehabt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug demnach 15,3 Millionen Euro und lag damit leicht unter dem Vorjahreswert von 18,8 Millionen Euro. Auch das operative Ergebnis (EBIT) für das erste Quartal 2011 lag mit -10,6 Millionen Euro leicht unterhalb des Vorjahresquartals (-9,3 Millionen Euro). Das Periodenergebnis für das erste Quartal betrug -41,1 Millionen Euro (Q1 2010: -46,4 Millionen Euro).

Die Produktion von Solarzellen und Dünnschichtmodulen betrug im ersten Quartal 2011 Unternehmensangaben zufolge insgesamt 313 MWp. Von den 284 MWp Solarzellen wurden 163 MWp im Q-Cells Werk in Malaysia gefertigt. Die Produktion von Dünnschichtsolarmodulen (Q.SMART bei der Tochterfirma Solibro) belief sich auf 29 MWp (+74% im Vergleich zu Q1 2010). Das Net Working Capital stieg im ersten Quartal 2011 von 339,8 Millionen Euro auf 494,2 Millionen Euro.

„Trotz des derzeit anspruchsvollen Marktumfelds sind wir davon überzeugt, dass wir mit unserer strategischen Neuausrichtung auf dem richtigen Weg sind“, sagte Nedim Cen, Vorstandsvorsitzender der Q-Cells SE. „Diesen Weg werden wir konsequent weiterverfolgen.“ 

Da das erste Quartal 2011 schwächer als im Vorjahr ausgefallen und zudem die Nachfragesituation sowohl für das zweite Quartal als auch das zweite Halbjahr 2011 mit erheblichen Unsicherheiten behaftet sei, sei eine Prognose für das Gesamtjahr 2011 mit hohen Unwägbarkeiten behaftet, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Das Ziel des Unternehmens, einen Umsatz in etwa auf Höhe des Vorjahresniveaus zu erreichen, stehe daher unter der Voraussetzung einer stärkeren Marktnachfrage im zweiten Halbjahr 2011 und einer entsprechenden Auslastung der Produktionskapazitäten.

Aufgrund der bestehenden hohen Unsicherheiten über die weitere Entwicklung von Einkaufs- und Verkaufspreisen kann Q-Cells derzeit keine Prognose für das operative Ergebnis im laufenden Jahr geben. Wenn die Marktnachfrage im zweiten Halbjahr 2011 anzieht, die Verkaufspreise sich stabilisieren, die Preise für Wafer und Silber nachgeben sowie die geplanten Projekte im Systemgeschäft realisiert werden können, ist von einem positiven operativen Ergebnis für das Gesamtjahr auszugehen.

Den ausführlichen Bericht gibt es unter www.q-cells.de 

Quelle: Q-Cells SE

Alle Angaben ohne Gewähr


  

Vorheriger Artikel:
Gründer der SMA Solar Technology AG errichten Stiftungen
Nächster Artikel:
SMA Solar Technology AG: Mehr als 1 GW Wechselrichterleistung verkauft

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 23.01.2022 19:33
                                                                 News_V2