Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
26.03.2008

Odersun AG legt Grundstein für zweite Solarfabrik SunTwo

Die Odersun AG (Frankfurt/Oder) legte am 19. März 2008 den Grundstein für den Bau einer zweiten Solarfabrik SunTwo in Fürstenwalde/Spree (Brandenburg). Die dortige Produktion, die bis Ende 2008 anlaufen soll, werde sich auf die Herstellung von Fotovoltaik Standardmodulen für Solarparks und Gebäudeintegration fokussieren, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. In der 30 Megawatt-Solarfabrik sollen bis zu 150 neue Jobs entstehen.

Bei der Grundsteinlegung sagte Bundesminister Wolfgang Tiefensee: „Ostdeutschland hat das Potenzial, sich als Leitregion der Solarindustrie zu entwickeln. Mit der Schaffung solch wettbewerbsfähiger Arbeitsplätze erhält der wirtschaftliche Aufschwung in den neuen Ländern einen gewaltigen Schub.“

Odersun wird eigenen Angaben zufolge rund 50 Millionen Euro in den Bau von SunTwo investieren. Diese zweite Solarfabrik wird dabei in zwei separate Anlagen unterteilt, eine für die Zellproduktion sowie eine weitere für die Fabrikation der Module. Die Zellfabrik wird sich aus sechs Fertigungslinien zusammensetzen, welche der ersten Produktionslinie der SunOne gleichen.

SunOne war im April 2007 eröffnet worden, um das nötige Know-How für nachfolgende größere Produktionseinheiten zu gewinnen, so die Odersun in der Pressemitteilung weiter. Im vierten Quartal dieses Jahres soll in den Fabrikanlagen der SunTwo die Produktion anlaufen, in dem die einzelnen Fertigungslinien nacheinander aufgebaut und eingefahren werden. „Wir setzen unsere Wachstumsstrategie fort, indem wir schrittweise die Produktion erweitern, um Risiken gering zu halten und so schnell wie möglich größere Kapazitäten aufzubauen“, sagte Ramin Lavae Mokhtari, Vorstandsvorsitzender der Odersun AG.

Das Wachstum der Odersun AG wird nach Unternehmensangaben durch eine Finanzierung in Höhe von 61 Millionen Euro ermöglicht. Darin enthalten seien 40 Millionen Euro aus einer zweiten Finanzierungsrunde mit internationalen Investoren sowie weitere 21 Millionen Euro Fördermittel. „Die neue Förderstrategie der Landesregierung erweist mit der heutigen Grundsteinlegung abermals ihre Wirksamkeit“, betonte Staatssekretär Clemens Appel bei der Grundsteinlegung.

Quelle: Odersun AG

  

Vorheriger Artikel:
CENTROSOLAR Group AG meldet positive Geschäftszahlen
Nächster Artikel:
Deutsche Volkswirtschaft profitiert nachhaltig von Fotovoltaik-Branche

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 26.09.2022 17:08
                                                                 News_V2