Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
16.08.2007

CENTROSOLAR Group AG: Umsatz wächst im 1. Halbjahr 2007 um 37 Prozent

Die Münchner CENTROSOLAR Group AG legte heute ihre Ergebnisse für das erste Halbjahr 2007 vor. Demnach lag der Gesamtumsatz im Berichtszeitraum bei 91,8 Millionen Euro und damit um 37 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum (67 Millionen Euro). Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbuchte der Anbieter für komplette Fotovoltaik Anlagen für Privathäuser sogar einen überproportionalen Anstieg um 67,0 Prozent auf 6 Millionen Euro nach einem Ergebnis von 3,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Die deutlich erhöhte Exportquote von 31 Prozent (Vorjahreshalbjahr: 26 Prozent) demonstriere eindrucksvoll den Erfolg der Internationalisierungsoffensive, so das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung. Insgesamt untermauerten die Ergebnisse des 1.Halbjahres die Prognose für das laufende Fiskaljahr. Die Centrosolar Group AG plant in 2007 einen Gesamtjahres-umsatz von mindestens 220 Millionen Euro und ein EBITDA von 17 Millionen Euro. Zusatzpotenzial ab 2008 ergebe sich durch die kürzlich gemeldete Projektpartnerschaft mit dem DCM Solarfonds und Pohlen Bedachungen.

Die Werte für EBIT, EAT und EPS sind bei Centrosolar nach eigenen Angaben momentan noch durch IRFS 3 Abschreibungen von rund 8 Millionen Euro pro Jahr belastet und seien deshalb wenig aussagekräftig für die Bewertung der operativen Entwicklung. Diese IRFS 3 Ab-schreibungen betrugen im ersten Halbjahr 4,1 Millionen Euro (Vorjahresvergleichswert: 1,1 Millionen Euro). Damit ergibt sich für das EBIT ein Wert von 1,1 Millionen Euro (Vorjahr: 2,0 Millionen Euro), das EAT beläuft sich auf -0,4 Millionen Euro (Vorjahr: 0,7 Millionen Euro) und der EPS Wert liegt bei -0,03 Euro (Vorjahr: 0,06 Euro), meldet die Centrosolar Group AG.

Die nach Angaben des Unternehmens äußerst erfreuliche Entwicklung des Geschäftssegment Solar Key Components im ersten Quartal 2007 konnte im zweiten Quartal mit einem kumulierten organischen Umsatzwachstum von 46,1 Prozent auf 21,8 Millionen Euro (Vorjahreshalbjahr: 14,9 Millionen Euro) nochmals gesteigert werden. Der Gewinnzuwachs beim EBITDA auf 2,3 Millionen Euro (Vorjahreszeitrum 0,7 Millionen Euro) sei sogar noch deutlicher gewesen.

Das Geschäftssegment Solar Integrated Systems trug mit einem Umsatz von 70,7 Millionen Euro (Vorjahr: 52,1 Millionen Euro) zum Gesamtergebnis bei, was einer Steigerung von 35,7 Prozent entspricht, meldet das Fotovoltaik Unternehmen. Das EBITDA von 3,7 Millionen Euro (Vorjahreshalb-jahr: 2,9 Millionen Euro) konnte überproportional zum Umsatz gesteigert werden.

Für die nächsten Jahre rechnet die Centrosolar Group AG mit noch höheren Wachstumsraten: Die diskutierte Novellierung des EEG in Deutschland, die gerade kleinere Solaranlagen unverändert fördern soll, dürfte dem Centrosolar Spezialsegment der kleinen bis mittelgroßen Komplettanlagen noch weiteren Auftrieb geben, so das Unternehmen. Durch die strategisch ausgerichtete Zusammenführung der Kernunternehmen des Segmentes Solar Integrated Systems habe das man zudem seine kundennahe Struktur noch weiter ausgebaut.

Verheissungsvoll seien auch die stetig steigenden Umsätze im europäischen Ausland. Dies gelte insbesondere für südeuropäische Länder wie Spanien, wo Fotovoltaik Anlagen zunehmend stärker gefördert werden und in denen Centrosolar mit einer eigenen Vertriebsstruktur vertreten ist.

Als Projektpartner des DCM Solar Fonds 1 habe Centrosolar zudem den Eintritt in den Wachstumsmarkt der schlüsselfertigen Entwicklung, Betrieb und Finanzierung von Solaranlagen auf Gewerbeimmobilien vollzogen und damit ein zusätzliches Absatzpotenzial erschlossen.

Quelle: Centrosolar Group AG

  

Vorheriger Artikel:
Solarthermie: Vaillant ruft 5.000 Röhrenkollektoren zurück
Nächster Artikel:
„Fotovoltaik-Wunder von Bern“

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 21.10.2021 19:41
                                                                 News_V2