Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
07.02.2007

aleo solar startet mit eigener Solarmodul-Fabrik in Spanien

Der spanische Solar-Markt gilt als ein Wachstumsmarkt der Zukunft, auf dem deutsche Solarmodule aufgrund ihrer Produktqualität sehr geschätzt werden. Die aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) hat sich deshalb dazu entschlossen, für den spanischen Markt direkt vor Ort zu produzieren. In der Nähe von Barcelona startete sie jetzt mit einer eigenen Solarmodul Produktionsstätte und ist damit der erste und einzige deutsche Modulproduzent mit eigener Fabrik in Spanien.

Mit einer Gesamtkapazität von 10 MW wird in Santa María de Palautordera für den spanischen Markt produziert. Jakobus Smit, Mitglied des Vorstands der aleo solar AG, erklärt: „Im Zuge unserer Internationalisierungsstrategie gehen wir landestypisch vor: mit spanischen Mitarbeitern und einem spanischen Vertrieb, der die Kunden und deren Finanzierungspartner kennt, gestalten wir unser Geschäft vor Ort.“

Diese Rechnung gehe auf, so das Unternehmen: Nach Großaufträgen von Gamesa und Endesa im vergangenen Dezember konnten bereits im Januar weitere Verträge für 2007 über zirka 15 Millionen Euro mit spanischen Projektentwicklern abgeschlossen werden.

„Wir werden in diesem wichtigen Auslandsmarkt als spanisches Unternehmen mit hoher deutscher Produktqualität wahrgenommen und nachgefragt“, sagt Heiner Willers, ebenfalls Mitglied des Vorstands. „Und wir können das auch leisten, weil wir für Spanien mit unserem Lieferanten Q-Cells einen Vertrag bis 2012 abgeschlossen haben, so dass die Versorgung unserer Fabrik mit Solarzellen sichergestellt ist.“

Die aleo solar AG fertigt in Deutschland im brandenburgischen Prenzlau Solarmodule auf Basis von Siliziumzellen. Mit einer Jahreskapazität von 90 Megawatt gilt das dortige Werk nach Unternehmensangaben als eine der größten deutschen Solarmodul Produktionsstätten. Das Unternehmen mit Vertriebssitz in Oldenburg (Niedersachsen) beschäftigt derzeit rund 230 Mitarbeiter.

Quelle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
DGS: Ökostrom nicht teurer als konventioneller Strom
Nächster Artikel:
Solar-Fabrik AG erweitert Vereinbarung mit Hoku Materials

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 09.07.2020 15:51
                                                                 News_V2