Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
24.05.2013

aleo solar AG nimmt Gespräche mit potenziellen Investoren auf

Die aleo solar AG (Oldenburg/Prenzlau) führt derzeit erste Gespräche mit potenziellen Investoren zur Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an dem Solarmodulhersteller. Der Hauptaktionär Robert Bosch GmbH hatte Ende März erklärt, aus dem kristallinen Photovoltaik Bereich auszusteigen. Für die Anteile der Bosch-Gruppe (90,7 Prozent) an der aleo solar AG wird seitdem ein Käufer gesucht.

. „Es gibt mehrere seriöse Anfragen aus der Branche, die wir derzeit prüfen“, erklärt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG. „Wir führen Gespräche mit einigen Interessenten. Auch die Produktionsstätte im brandenburgischen Prenzlau wurde von potentiellen Investoren bereits besichtigt. Bis zum Ende des dritten Quartals 2013 soll ein Käufer bestimmt sein.“ Unabhängig von diesem Verkauf sichert die Robert Bosch GmbH der aleo solar AG die Finanzierung bis Ende März 2014 zu.

aleo solar zählt eigenen Angaben zufolge zu den drei größten deutschen Solarmodulherstellern und fertigt seit mehr als zehn Jahren im brandenburgischen Prenzlau. Bei den Besichtigungen wurde den potentiellen Interessenten auch die umfassende Qualitätssicherung im Werk erläutert. Durch den Einsatz von automatischen und in den Produktionslinien integrierten Prüfverfahren sowie manuellen Kontrollen wird die Qualität der aleo Module in jedem Arbeitsschritt überwacht. 

Bereits seit nahezu drei Jahren setzt aleo solar einen Zelltester der Firma Manz AG ein und war damit der erste reine Modulhersteller, der dieses Equipment nutzt. In wenigen Sekunden prüfen mehrere Kamerasysteme unter anderem Konturen und Farbhomogenität der Solarzelle sowie die Geometrie des Siebdrucks auf der Zellvorderseite und -rückseite. Zudem werden alle relevanten elektrischen Größen erfasst, die Durchbiegung und Dicke der Zellen gemessen und Mikrorisse detektiert. Außerdem gibt es eine Prüfung per Infrarot-Thermografie. „Der Tester hilft uns bei der Qualitätssicherung enorm weiter, indem er eine schnelle und umfassende Prüfung der Solarzellen ermöglicht“, sagt Günter Schulze, Technischer Vorstand der aleo solar AG. „Mit Tests wird sichergestellt, dass nur beste Zellen in einem aleo Modul verbaut werden.“

Neben einer strengen Wareneingangskontrolle werden bei jedem Produktionsschritt umfangreiche Qualitätskontrollen durchgeführt. So testet aleo solar während des gesamten Fertigungsprozesses seine Produkte mit dem Elektrolumineszenz-Verfahren (EL). Damit können für das menschliche Auge nicht erkennbare Schäden an der Solarzelle, wie zum Beispiel Mikrorisse, sichtbar gemacht werden. aleo solar verwendet hierfür Maschinen der Hamburger Firma MBJ. „Mit Hilfe der EL-Tests können wir in der Produktion Fehler frühzeitig erkennen und darauf reagieren. So sind wir in der Lage unseren Kundinnen und Kunden nur einwandfreie Qualität zu liefern. Dass wir solche Systeme durchgängig und standardmäßig zur Qualitätskontrolle einsetzen, hebt uns sicherlich von der Konkurrenz ab“, so Günter Schulze weiter. 

Quelle: aleo solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Zusammenarbeit mit Japan im Bereich Erneuerbarer Energien
Nächster Artikel:
EU ProSun: Dumping ist nach internationalem Recht verboten

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 30.11.2020 23:56
                                                                 News_V2