Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
27.01.2012

Centrosolar AG: Umsatzziel 2011 knapp verfehlt

Nach vorläufigen Berechnungen erwartet die Centrosolar Group AG (München) für 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von 294 Millionen Euro (ungeprüft; Vorjahr 403 Millionen Euro). Damit wurde das Ziel von 300 Millionen Euro knapp verfehlt. Der Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr lässt sich auf den deutlichen Preisverfall bei Modulen zurückführen, der im abgelaufenen Jahr bei rund 35 Prozent lag.

Dieser bis in den Dezember anhaltende Preisverfall sowie Einmaleffekte hätten dazu geführt, dass das Ziel eines neutralen operativen Ergebnisses voraussichtlich verfehlt wird, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. 

Nach ersten Berechnungen werde das Geschäftsjahr 2011 mit einem negativen operativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von voraussichtlich 11 bis 14 Millionen Euro (Vorjahr + 26,6 Millionen Euro) abgeschlossen. Dieser Fehlbetrag sei im Wesentlichen auf Expansionskosten in Nordamerika, Kosten für die Anpassung des Produktangebotes an Befestigungssystemen, die Abwertung einer Vorauszahlung an einen Zelllieferanten sowie die Abwertung eines Projektes in Südeuropa zurückzuführen, so das Unternehmen. Der Lagerbestand an Modulen sei darüber hinaus zum Jahresende auf ein für die Lieferfähigkeit erforderliches Minimum reduziert worden. 

Für das kommende Geschäftsjahr fokussiere sich die Centrosolar weiter auf die Optimierung ihrer Kosten- und Liquiditätsposition. Die lang erwartete Konsolidierungsphase in der Branche sei nun in vollem Gange. Dank ihrer überdurchschnittlichen finanziellen Reserven und der seit Jahren praktizierten kontinuierlichen Verbesserungsprozesse werde Centrosolar gestärkt aus der Konsolidierungsphase hervorgehen. Das langjährig aufgebaute Geschäftsmodell, lokale Installateure international mit hochwertigen Komplettsystemen zu bedienen, erweise sich dabei als richtungsweisend und nachhaltig. Diese strategische Führungsposition werde weiter ausgebaut und um Systeme zur Optimierung des Eigenverbrauchs erweitert, heißt es in der Pressemitteilung abschließend. 

Der geprüfte Jahresabschluss 2011 soll zur Bilanzpressekonferenz am 28. März 2012 veröffentlicht werden. 

Quelle: CENTROSOLAR Group AG

Alle Angaben ohne Gewähr


  

Vorheriger Artikel:
VDE-Kongress 2012: Smart Grid – Intelligente Energieversorgung der Zukunft
Nächster Artikel:
PHOTON: Keine erhöhte Netzbelastung durch große Photovoltaik-Anlagen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 01.03.2024 15:46
                                                                 News_V2