Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
08.11.2011

Parabel AG stellt 5,3 MW Photovoltaik-Park in Sachsen fertig

Mit der erfolgreichen Prüfung durch die unabhängigen Gutachter der PI Experts GmbH ist der 5,3 MW Photovoltaik Park Horka im Oktober 2011 planmäßig ans Netz gegangen. Auf der vorher ungenutzten, rund 12 Hektar großen Fläche im Gewerbegebiet Horka wurden fast 23.000 Module von Trina-Solar verbaut, die den Strombedarf von etwa 1.400 Haushalten decken können.

Durch die Realisierung eines dezentralen Wechselrichterkonzepts mit Siemens PVM-Wechselrichtern wurde die Stromeinspeisung an die schwierige Netzsituation vor Ort optimal angepasst, teilt die Parabel AG in einer Pressemeldung mit. Die Anlage werde durch ein umfangreiches Sicherungssystem, sowohl auf dem Gelände als auch in die Einfriedung integriert, geschützt.

Die PPH Photovoltaik Projektgesellschaft Horka mbH, eine Tochtergesellschaft der Parabel AG (Berlin), wird ihren Sitz in Horka haben. Somit fließen die Gewerbesteuern direkt an die Gemeinde. Die Betriebsführung der von der Deutschen Kreditbank AG finanzierten Anlage wird ebenfalls über die Gesamtlaufzeit von der Parabel übernommen.

Im Dialog mit der Unteren Naturschutzbehörde werden derzeit Ausgleichsmaßnahmen für Teile der neuen Solarparkfläche realisiert. So werden Teiche angelegt und Hecken gepflanzt, die seltenen Vögeln als Brutstätten dienen. Nach Inbetriebnahme soll die Umwelt dank des neuen Photovoltaik Parks um etwa 4.400 Tonnen CO2 jährlich entlastet werden, heißt es in der Pressemeldung abschließend.

Quelle: Parabel AG

  

Vorheriger Artikel:
NABU fordert: Steuerrabatt nur für echte Energiespareffekte
Nächster Artikel:
DGB schlägt Alarm - Energiewende kommt nicht voran

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 14.07.2020 19:06
                                                                 News_V2