Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
10.03.2011

Roth & Rau AG gewinnt ersten Turnkey-Auftrag nach Strategieanpassung

Der strategische Umbau des Turnkey-Geschäfts der Roth & Rau AG (Hohenstein-Ernstthal), der mit einer Veränderung des Leistungsspektrums einhergeht, wurde Unternehmensangaben zufolge am Markt sehr gut aufgenommen. Der Photovoltaik Ausrüster konnte einen ersten Auftrag auf Basis des neuen Turnkey-Modells von einem renommierten indischen Telekommunikationsunternehmen gewinnen.

Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 6 Millionen Euro und umfasst ein Equipment- und ein Technologiepaket, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Im Rahmen des Equipmentpakets liefert Roth & Rau ausschließlich eigene Produktionsanlagen für die Prozessschritte Antireflexbeschichtung, Diffusion und Firing. Die weiteren Anlagen werden direkt vom Kunden bei den jeweiligen Herstellern bezogen. Das Technologiepaket umfasst Unternehmensangaben zufolge alle wesentlichen Dienstleistungen von der Projektleitung über das Hochfahren der kompletten Produktionslinie bis hin zur Prozessoptimierung zur Erreichung der gewünschten Zellqualität.

„Dieser erste wichtige Auftrag bestätigt, dass wir mit unserer strategischen Neuausrichtung im Turnkey-Geschäft den richtigen Weg eingeschlagen haben. Wir haben unsere Risiken in diesem Bereich signifikant reduziert und damit die Grundlage für eine profitable Nutzung unseres Turnkey-Know-hows geschaffen“, erklärt Dr. Dietmar Roth, Vorstandsvorsitzender der Roth & Rau AG.


Auch die große Nachfrage nach Antireflexbeschichtungsanlagen der Serie SiNA halte weiter an, heißt es in der Pressemitteilung. Auf der „5th SNEC PV Power Expo“, die Ende Februar in Shanghai stattfand, wurden demnach neue Aufträge für SiNA-Anlagen im Wert von insgesamt rund 27 Millionen Euro unterzeichnet. Darüber hinaus konnten Absichtserklärungen über weitere 52,5 Millionen Euro gewonnen werden. Der Erfolg der zweiten Generation der SiNA-Anlagen begründet sich nach Angaben der Roth & Rau AG insbesondere durch die deutlich günstigeren Betriebskosten im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten. 

Quelle: Roth & Rau AG

  

Vorheriger Artikel:
Aktionsbündnis ruft bundesweit zum Anti-Atom-Protest am 12. März 2011 auf
Nächster Artikel:
Sharp unterstützt Photovoltaik-Partnerschaften für Entwicklungsgebiete

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 30.10.2020 03:20
                                                                 News_V2