Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
22.05.2010

Systaic AG hat ein Problem - Hauptversammlung verschoben

Das Photovoltaik Unternehmen systaic AG (Düsseldorf) hat sich mit ihrem größten Kunden auf einen neuen Zahlungsplan verständigt. Nach Bekanntgabe erster Eckdaten zu Q1 2010 ist zudem klar: Die Finanzierung des Konzerns steht nach wie vor auf wackeligen Beinen. systaic führe weiterhin Gespräche mit den Banken und anderen wesentlichen Gläubigern über die Stundung von fälligen Forderungen, heißt es in einer Adhoc-Mitteilung. Die ordentliche Hauptversammlung 2010 wurde auf den 24. August 2010 verlegt.

Im März 2010 hatte die systaic AG mit Projektgesellschaften aus der Gruppe des Kunden einen ersten Zahlungsplan vereinbart, der den Ausgleich der offenen Forderungen von Systaic zwischen April und August 2010 vorsah. Dieses Ziel könne aufgrund der verzögerten Fertigstellung von Photovoltaik Projekten in Italien nicht eingehalten werden, so die systaic AG. Die Außenstände sollen jetzt in Teilschritten bis spätestens Dezember 2010 beglichen werden. Wie im Geschäftsbericht 2009 ausgewiesen, hat die systaic AG Forderungen aus Lieferungen und Leistungen in Höhe von 96,5 Millionen Euro gegen die Projektgesellschaften aus der Gruppe des Kunden.

Die systaic AG habe Kenntnis erhalten, dass der Kunde eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) mit einem renommierten Finanzdienstleister unterzeichnet hat. Die Absichtserklärung sehe die Übernahme von insgesamt vier teilweise bereits fertig gestellten Photovoltaik Projekten in Italien vor. Die Vereinbarung stehe unter üblichen Vorbehalten, insbesondere zu Due Diligence, Finanzierung und Abschluss von finalen Verträgen, so systaic weiter. Aus den Erlösen dieser Veräußerung an den Finanzdienstleister sollen auch die Forderungen an systaic durch den Kunden beglichen werden. 

Zum 21. Mai 2010 soll die im vergangenen Jahr vereinbarte Übernahme der Solarzellen Produktion der Solarwatt Cells GmbH (Heilbronn) in den systaic-Konzern realisiert werden, meldet der Konzern weiter. Von systaic übernommene Kundenaufträge sollen gewährleisten, dass die Produktion von Beginn an Cashflow-neutral integriert werden kann. Des Weiteren sei eine deutliche Reduzierung des Kaufpreises bei gleichzeitiger Reduzierung der übernommenen Vorräte vereinbart worden. 

systaic gab zudem erste Eckdaten des Q1 2010 bekannt, die Unternehmensangaben zufolge „im Rahmen der letzten Erwartungen“ lägen. Auf Basis vorläufiger Berechnungen ergaben sich demnach im ersten Quartal Umsatzerlöse in Höhe von rund 5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 50,0 Millionen Euro). Das EBIT lag bei rund -8 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 2,3 Millionen Euro). Daraus ergab sich ein Konzernfehlbetrag von 7,2 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: Überschuss von 0,5 Millionen Euro). Der vollständige Bericht zum ersten Quartal 2010 soll am 28. Mai veröffentlicht werden. 

Die Geschäftslage werde sich im zweiten Quartal 2010 nicht wesentlich verbessern, da sich „aus unterschiedlichen Gründen der Beginn verschiedener Projekte verzögert haben“, so die systaic AG in ihrer Adhoc-Meldung weiter. Darüber hinaus sei die Finanzierung des Konzerns erst dann hinreichend gesichert, wenn die Bankenverhandlungen erfolgreich abgeschlossen seien. systaic führe weiterhin Gespräche mit den Banken und anderen wesentlichen Gläubigern über die Stundung von fälligen Forderungen, bis Rückflüsse aus Projekten realisiert würden. Da der Vorstand über das Ergebnis dieser Gespräche auf der Hauptversammlung berichten möchte, wurde beschlossen, die ordentliche Hauptversammlung 2010 auf den 24. August 2010 zu verlegen. 

Quelle: systaic AG


  

Vorheriger Artikel:
Energiesparkonto hilft Verbrauch und Kosten zu senken
Nächster Artikel:
juwi realisiert eines der größten Photovoltaik-Dachprojekte in Niedersachsen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 26.05.2020 23:27
                                                                 News_V2