Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
09.09.2009

Ingelheimer Schüler erforschen den „Geistesblitz Solarkraftwerk“

Was ist eigentlich ein Solarkraftwerk und welche Rolle spielt es bei der Energieversorgung der Zukunft? Diese Frage wird die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Kurt Schumacher in Ingelheim in den kommenden Wochen und Monaten intensiv beschäftigen. Im Rahmen des Schulwettbewerbs „Geistesblitze“ des Stifterverbands der Deutschen Wissenschaft konzipieren die Schüler eine Ausstellung zum Thema CO2-neutrale Stromversorgung mit Solarkraftwerken.

Zunächst werden sie dazu in einer AG die einzelnen Komponenten eines so genannten Parabolrinnenkraftwerkes erforschen und diese modellhaft nachbauen. Unterstützung erfahren sie dabei von der Mainzer SCHOTT Solar AG. Voraussichtlich im März 2010 werden die Ergebnisse in der Ausstellung zusehen sein. Vorträge der Experten von SCHOTT Solar, sowohl im Unterricht als auch bei Abendveranstaltungen für Schüler und Eltern, sollen das Projekt begleiten.

„In unserer Zeit ist die Frage nach CO2-neutralen Möglichkeiten der Stromerzeugung wegen des Klimawandels drängender denn je. Daher halten wir dieses Solarkraftwerk für eine geniale Idee und einen wahren Geistesblitz, der sich von Schülern gut verstehen und aktiv erforschen lässt“, sagt Lehrer und Initiator Ulrich Dudtenhöfer. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass ein so wichtiges Thema wie saubere Energieversorgung in den Schulen vermittelt wird“, sagt Klaus-Bernhard Hofmann, Leiter Corporate Public Relations des Mutterkonzerns SCHOTT AG. „Die IGS Ingelheim hat dazu eine tolle Initiative gestartet, und wir werden dieses Projekt sehr gerne unterstützen.“

Das erste Stück des Weges haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Kurt Schumacher bereits erfolgreich bestritten: Ihr Projektvorschlag ist so gut angekommen, dass sie für die Ausstellung 5.000 Euro vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft erhalten haben. Sie stellen damit eines von bundesweit 34 Siegerprojekten des Schulwettbewerbs, die vom Stifterverband gefördert werden – und das einzige in Rheinland-Pfalz. Von dem Geld will die IGS Ingelheim vor allem Experimentiergeräte, Bausätze und Materialien anschaffen, um die Experimente und die Ausstellung zu gestalten. Auch hier greift das Stichwort Nachhaltigkeit: Die Geräte und Materialien sollen in Zukunft im Fachunterricht sowie bei weiteren Projekten zum Einsatz kommen.

Die Inhalte des Projektes erklärt Dudtenhöfer so: „Die Schülerinnen und Schüler sollen diese zukunftsträchtige Technologie erkunden und verstehen. Dazu sollen sie Teile der Anlage im kleinen Maßstab nachbauen und mit Messungen bestücken und den Ausstellungsbesuchern auf diese Weise interessante Einblicke in Sonnenenergie und Energieumwandlungen verschaffen.“ Nicht nur fachlich, auch pädagogisch soll das Projekt den Schulalltag bereichern. Dudtenhöfer: „Da die Schülerinnen und Schüler ein Thema über längere Zeit aktiv experimentell erforschen und bearbeiten kommen auch die Fähigkeiten für Projekt- und Gruppenarbeit zum Tragen, die unsere Schüler im Fach 'Offenes Lernen' und an Methodentrainingstagen erwerben.“ Da das Vorhaben in Teilbereiche mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden unterteilt ist, können Schüler aller Klassenstufen in der Projektgruppe mitarbeiten. 

Mehr Informationen zum Schulwettbewerb gibt es hier: www.geistesblitze.info 

Quelle: SCHOTT Solar AG

  

Vorheriger Artikel:
Solartechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt Berlin
Nächster Artikel:
Solar Millennium führt Technologie und Kraftwerksbau zusammen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 10.12.2022 00:47
                                                                 News_V2