Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
10.08.2009

Auf der sicheren Seite: Kraftwerk auf dem eigenen Dach

Sonnige Aussichten für ganz Deutschland: Auf 730 Millionen Quadratmeter Dach könnten die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger Solarstrom ernten. Sicher ist: Durch die staatliche Förderung fließen für jede Kilowattstunde 43,01 Cent in die Haushaltskasse der Betreiber. Zudem sind die Preise für Solarmodule zuletzt so stark gesunken, dass sich eine Investition in das eigene Kraftwerk auf dem Dach derzeit doppelt und dreifach lohnt.

Die Sonne schickt jährlich 3.000mal mehr Energie zu Erde, als die gesamte Weltbevölkerung heute verbraucht. In Deutschland liegt die mittlere jährliche Sonneneinstrahlung bei rund 1.000 Kilowattstunden pro Quadratmeter. Das ist mehr als die Hälfte der Intensität, die auf die Sahara trifft und entspricht einem Energiegehalt von rund 100 Litern Öl, hat der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) ausgerechnet. Die Photovoltaik Anlage eines Einfamilienhauses kann also – je nach Sonneneinstrahlung sowie Fläche und Ausrichtung des Dachs – rund 4.000 bis 6.000 Kilowattstunden Elektrizität jährlich produzieren. 

Zudem haben die Preise für schlüsselfertige Photovoltaik Systeme seit Jahresbeginn deutlich nachgegeben. „Nie war die Investition in eine Solarstromanlage finanziell so attraktiv wie jetzt“, sagt Carsten Körnig vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit Blick auf den aktuellen Preis-Tiefststand. Doch neben den finanziellen Vorteilen stehen auch Umweltaspekte und die verlässliche staatliche Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz im Mittelpunkt der Kaufentscheidung. Die über 20 Jahre gesetzlich garantierte Einspeisevergütung von bis zu 43,01 Cent je Kilowattstunde ermögliche bei fachgerechter Ausführung jährliche Betreiberrenditen von sechs Prozent und mehr.

Beim Kraftwerksbau auf dem eigenen Dach empfehlen insbesondere deutsche Modulhersteller unbedingt auf Qualität zu achten! Beispielsweise rät die Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen), weltweit Hersteller Nummer eins von Solarzellen Anlagenkäuferinnen und -käufern, Produkte mit TÜV-Qualitätssiegel zu wählen und sich von den Installateuren Referenzanlagen vor Ort zeigen zu lassen. Denn Fehler in der Produktion und die Verarbeitung minderwertiger Rohstoffe können nach Angaben der Experten dazu führen, dass die Sonnenernte auf dem eigenen Dach deutlich geringer ausfällt als erwartet. 

Wo kompetente Handwerker in ihrer Region zu finden sind und welche Fußangeln es beim Kauf zu umgehen gilt, erfahren Bauherren und Hausbesitzerinnen jetzt im neuen Photovoltaik Portal unter www.werden-sie-stromerzeuger.de. Dort können sie sich auch über die Funktionsweise einer Auf-Dach Anlage informieren und ausrechnen lassen, wie lukrativ ihre Investition sein wird.

Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), Q-Cells SE

  

Vorheriger Artikel:
Solartechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt Berlin
Nächster Artikel:
Erneuerbaren Energien sind erste Wahl: 50 gute Gründe dafür

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 07.08.2020 11:22
                                                                 News_V2