Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
18.11.2008

Suntech Power stattet Vertriebsstandort von „The North Face“ aus

Suntech Power Holdings Co., Ltd., einer der führenden Hersteller von Fotovoltaik Zellen, rüstet das Vertriebszentrum des Outdoor-Anbieters „The North Face“ mit Solarmodulen aus. Suntech liefert für den Unternehmensstandort in Vasalia an der amerikanischen Westküste insgesamt 5.445 Solarmodule für eine 1 MW-Solaranlage. Die Anlage soll bis Ende des Jahres fertig gestellt werden.

Den Angaben der amerikanischen Umweltbundesbehörde zufolge reduziert die Fotovoltaik Anlage die CO2 Emissionen um etwa 1.300 Tonnen pro Jahr. Dieser Wert entspricht etwa der Stilllegung von 250 Autos für ein Jahr oder den positiven Effekten eines Waldgebietes mit einer Fläche von 4 Hektar, so die Suntech Power Holdings Co., Ltd. In einer Pressemitteilung.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass sich The North Face als besonders qualitätsbewusstes Unternehmen für die Module von Suntech entschieden hat“, äußert sich Roger Efird, President von Suntech Amerika, begeistert. „Wir freuen uns auch auf die Zusammenarbeit mit El Solutions und Recurrent Energy, die die Anlage gestalten und installieren.“ 

El Solutions installiert das Fotovoltaik System auf seinen einarmigen Nachführsystemen RayTracker(tm). Das Unternehmen entwickelte nach Angaben der Suntech Power ein besonderes innovatives Design für die Solaranlage: Das System soll sich über eine Ablauffläche für Regenwasser spannen. Die Funktion der Fläche bleibt so erhalten - gleichzeitig dient sie jetzt auch zur geräuschlosen Energiegewinnung und trägt damit zur Kostensenkung bei.

„Da wir die hocheffizienten Module von Suntech mit unseren RayTracker Nachführsystemen kombinieren, sind wir in der Lage den Energie-Output für The North Face zu maximieren“, erklärt Andrew Beebe, President von El Solutions. „Dieses System generiert über zwei Millionen Kilowattstunden pro Jahr und reduziert die Kohlenstaub Emissionen um über 1.300 Tonnen."

Die Anlage soll bis Ende des Jahres fertig gestellt werden. Das Unternehmen Recurrent Energy aus San Francisco finanziert und verwaltet das Solarprojekt. Der mit der Fotovoltaik Anlage generierte Strom wird zu 100 Prozent an The North Face verkauft.

Quelle: Suntech Power Holdings Co., Ltd.

  

Vorheriger Artikel:
20 verschiedene Fotovoltaik-Module auf dem Prüfstand
Nächster Artikel:
BSW-Solar: Solarbranche zeigt in diesem Jahr eine starke Performance

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 24.10.2020 20:09
                                                                 News_V2