Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
27.08.2007

Fotovoltaik-Technologie für Malaysia

Malaysia bemüht sich um eine Diversifizierung der Energieversorgung. Um die starke Abhängigkeit von Importen zu reduzieren, soll auch die Nutzung von regenerativen Energien vorangetrieben werden. Um den Worten Taten folgen zu lassen, wurde aktuell dazu auf dem Dach des staatlichen Stromanbieters Pusat Tenaga eine Fotovoltaik Anlage montiert. Konzipiert und geliefert wurde sie von der IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein.

Hauptenergien in Malaysia sind derzeit wegen der großen eigenen Vorkommen noch Erdgas und Erdöl, die allerdings voraussichtlich nur noch 20 bis 30 Jahre ausreichen werden. Der neunte malaysische Entwicklungsplan für die Jahre 2006 bis 2010 bestätigt Kohle und regenerative Energien als Säulen der zukünftigen Energieversorgung, heißt es in einer Pressemitteilung der IBC SOLAR AG.

Malaysia verfügt über enormes Potenzial bei der Nutzung erneuerbarer Energien. Hervorzuheben sind hier die Mengen anfallender Biomasse aus der Palmöl- und Holzindustrie sowie die überdurchschnittliche jährliche Solareinstrahlung von 1.500 bis 2.000 kWh (Kilowattstunden) pro Quadratmeter. Zum Vergleich: In Deutschland liegt die jährliche Solareinstrahlung bei rund 950 bis 1.150 kWh pro Quadratmeter.

Im Januar 2007 wurde damit begonnen, in Selangor Darul Ehsan auf dem Dach des staatlichen Stromversorgers ein Sonnen-Kraftwerk zu installieren. Die Fotovoltaik Anlage dient dem Stromerzeuger zu Demonstrationszwecken, soll für Schulungen zur Verfügung stehen und die praktischen Erfahrungen mit der Fotovoltaik Technologie erweitern. Das System leistet mit 112 Dünnschicht-Solarmodulen rund 6 kWp (Kilowattpeak) und belegt eine Fläche von etwa 110 Quadratmetern.

„Jährlich sollen zirka 7.100 kWh Strom produziert werden. Die Anlage erspart der Umwelt pro Jahr damit 6.400 Kilogramm CO2 und weitere Schadstoffe“, weiß Johannes Schneider, Director Corporate Projects bei IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein. Das Fotovoltaik Systemhaus hatte die Anlage konzipiert und schlüsselfertig geliefert. IBC SOLAR AG, ein international führender Fotovoltaik Systemanbieter, hatte frühzeitig auf den Markt Malaysia gesetzt. Schon im Jahr 2002 war in Petaling, nahe der Hauptstadt Kuala Lumpur, ein Tochterunternehmen gegründet worden: IBC Solarteknik Sdn Bhd.

Expert/innen erwarten eine fulminante Entwicklung für die Fotovoltaik Technologie auf Grund der vorhandenen Chancen im tropischen Malaysia. Die Regierung hat die Vorzüge des „grünen“ Stroms längst erkannt und Förderprogramme wie „Suria 1000“ und „SREP“ (Small Renewable Energy Power Programm) ins Leben gerufen. Gefördert werden mit dem Programm Fotovoltaik Anlagen zur Netzeinspeisung. Die Förderung ist dabei – mit dem deutschen EEG als Vorbild – verbindlich festgeschrieben, um für Investoren Sicherheit zu schaffen.

In den kommenden Jahren soll der aufstrebende Sektor mit einer Vielzahl von im Planungsstadium befindlichen Projekten zum weltweiten Wachstum der IBC-Firmengruppe beitragen. Die Zielvorgabe aus Deutschland lautet für das asiatische Tochterunternehmen, in die Fußstapfen der Muttergesellschaft zu treten und sich in naher Zukunft als führendes Fotovoltaik Systemhaus auf dem heimischen Markt zu etablieren.

Die IBC SOLAR AG ist seit seiner Gründung im Jahr 1982 ausschließlich im Sektor Fotovoltaik tätig. Aktuell wurde das Haus mit dem Preis „Bayerns Best 50“ geehrt, die Auszeichnung würdigt jährlich die 50 wachstumsstärksten Unternehmen in Bayern. Eigenen Angaben zufolge bedient die IBC-Unternehmensgruppe mit mehreren Tochtergesellschaften in Europa und Asien derzeit den Weltmarkt mit Hochleistungs-Systemen aller Größenordungen - vom Einfamilienhausdach bis hin zum solaren Großprojekt. Bis heute wurden mehr als 250 Megawatt (MW) Fotovoltaik Leistung in zehntausende Solarstrom-Anlagen auf der ganzen Welt geliefert.

Quelle: IBC SOLAR AG



  

Vorheriger Artikel:
Jordanien empfängt das Solartaxi mit offenen Armen
Nächster Artikel:
Solar-Fabrik AG beschließt Kapitalerhöhung

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 22.04.2024 14:41
                                                                 News_V2