Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
30.04.2007

REC: Weiterer Ausbau der Silizium- und Waferproduktion geplant

Insgesamt 485 Millionen US-Dollar will der norwegische Solarkonzern Renewable Energy Corporation (REC) in den weiteren Ausbau seiner Polysilizium-Produktion investieren. Für insgesamt 485 Millionen US-Dollar (zirka 356 Millionen Euro) sollen die Silizium-Kapazitäten in den USA um 6.000 Tonnen und die Herstellung von Silangas um 9.000 Tonnen erweitert werden. Gleichzeitig wird die Waferproduktion in Norwegen bis Mitte 2008 um 50 MW auf insgesamt 250 MW ausgebaut. Nach Vollendung der Erweiterung im Jahr 2010 steht dem Unternehmen nach eigenen Angaben ein jährliches Produktionsvolumen von insgesamt zirka 29.000 Tonnen Silangas und 19.500 Tonnen Polysilizium zur Verfügung.

Die Erhöhung des Siliziumausstoßes soll u.a. durch Effizienzsteigerung, Veränderungen an den Siemens-Reaktoren und eventuell auch durch zusätzliche Reaktorkapazitäten erreicht werden. REC verspricht sich von diesen Modernisierungsmaßnahmen eine zusätzliche Kosteneinsparung am Standort Butte, USA von 15 Prozent - zusätzlich zu dem bereits angelaufenen Programms für Maßnahmen zur Reduzierung der Kosten um 20 Prozent. Für den Ausbau der Silangasherstellung entsteht derzeit eine komplett neue Fabrik in Moses Lake (Washington).

Zusätzlich will der im regenerativen Aktiendex RENIXX gelistete Hersteller weitere 200 Millionen NOK (zirka 24,6 Millionen Euro) für den Ausbau der Waferkapazitäten in Glomfjord, Norwegen, um 50 MW ausgeben. Bis zum Jahr 2010 strebt REC nach eigenen Angaben eine Gesamtproduktion für Wafer von 1.400 MW an.

Quelle: IWR

  

Vorheriger Artikel:
BEE: „Erneuerbare Energien können mehr!“
Nächster Artikel:
Der italienische Fotovoltaik-Markt aus Sicht der Marktteilnehmer

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 08.08.2020 05:24
                                                                 News_V2