Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
24.01.2007

DGS: Wärmegesetz möglicherweise noch in diesem Jahr?

Möglicherweise noch in der ersten Jahreshälfte 2007 soll das seit Jahren diskutierte Regenerative Wärmegesetz auf den Weg gebracht werden. In Aussicht stellte das der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Ulrich Kelber auf dem Jahresempfang des Bundesverbandes Erneuerbarer Energien (BEE). Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Meister bestätigte die Pläne. Einmütig bekennen sich laut BEE alle fünf Bundestagsfraktionen zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien und den hierzu notwendigen politischen Rahmenbedingungen.

Bereits in dieser Woche soll in einer gemeinsamen Sitzung der Vorstände beider Parteien das Thema auf der Agenda stehen, meldet die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS). Laut Michael Meister (CDU) würde ein Regeneratives Wärmegesetz die Förderung von Ökowärme auf eine neue verlässliche Basis setzen und eine Entkopplung von der Haushaltslage bedeuten. Dass sich die Koalition nun doch kurzfristig mit dem Wärmegesetz befasst, überrasche die Experten, so die DGS. Noch im Dezember sei es bei den Beratungen um die Aufstockung des Marktanreizprogrammes zu heftigen Diskussionen gekommen.

Hauptredner auf dem BEE-Jahresempfang war Professor Klaus Töpfer, der an den Bericht des ehemaligen Weltbank-Chefökonomen Nicolas Stern erinnerte. „Nicht handeln ist das Teuerste, was wir uns leisten können“, so Töpfer. Mit Blick auf den Klimawandel und die Abhängigkeit von Energieimporten forderte er deshalb vor rund 700 Gästen die Vertreter von Politik und Wirtschaft auf, alle Kraft in den weiteren zügigen Ausbau der Erneuerbaren Energien zu stecken.

„Die Bundeskanzlerin hat am Wochenende Alternativen zur Atomkraft gefordert. Wir haben sie,“ so Johannes Lackmann, Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energie. Das Selbstbewusstsein des Bundesverbands gründet in der Bilanz des vergangenen Jahres:

Für die Erneuerbaren Energien war 2006 ein neues Rekordjahr mit dem bisher größten Wachstum in der Geschichte der Branche. So stieg ihr Anteil am deutschen Stromverbrauch von 10,5 Prozent Ende 2005 auf jetzt 11,6 Prozent. Der Anteil am deutschen Kraftstoffverbrauch beträgt nunmehr 5,4 Prozent (2005: 3,6), der Anteil am deutschen Wärmeverbrauch 6,2 Prozent (2005: 5,9). „Die Branche hat schon heute die bisherigen Wachstumsziele für 2010 erreicht. Wenn wir Erneuerbare Energien weiterhin so entschlossen ausbauen, werden wir den Atomausstieg mehr als kompensieren. Außerdem erhöhen wir die Versorgungssicherheit und ermöglichen ambitionierte Klimaschutzziele“, fasst Johannes Lackmann die energiepolitische Bedeutung der Erneuerbaren Energien zusammen.

Quelle: Europressedienst, DGS, BEE

  

Vorheriger Artikel:
Basiswissen Fotovoltaik
Nächster Artikel:
fotovoltaikshop GmbH stärkt Export-Aktivitäten

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 07.07.2020 15:09
                                                                 News_V2