Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
02.01.2006

BUND bilanziert 2005

Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, BUND, fällt die Bilanz für 2005 nicht rosig aus. Gerade beim Umwelt- und Klimaschutz sei viel Zeit verloren worden. Klimaerwärmung, Flächenversiegelung und Artensterben gingen ungebremst weiter, zugleich gab es durch die Neuwahlen in Deutschland ...

... eine lange Pause des politischen Stillstands, bilanzierte Angelika Zahrnt, Vorsitzende des BUND, das vergangene Jahr. Auch die Signale der neuen Bundesregierung bewertet die Chefin des größten deutschen Umweltverbands nicht positiver: „Bundeskanzlerin Merkel und Verkehrsminister Tiefensee weihen Autobahnen ein ohne das geringste Interesse an einer umweltgerechten Verkehrspolitik zu zeigen. Agrarminister Seehofer will die verstärkte ökologische Ausrichtung der Landwirtschaft umkehren und Wirtschaftsminister Glos die Handelsbarrieren für Entwicklungsländer beibehalten. Auf diese Weise werden die Weichen nicht in Richtung Nachhaltigkeit gestellt.“

Bereits jetzt gelte 2005 als das heißeste, stürmischte und trockenste Jahr seit Beginn der meteorologischen Aufzeichnungen. Weltweit sind in den vergangenen zwölf Monaten laut BUND 13 Millionen Hektar Tropenwald vernichtet und rund 20.000 seltene Tier- und Pflanzenarten ausgelöscht worden. Allein in Deutschland seien in diesem Zeitraum etwa 30.000 Hektar Fläche neu versiegelt und über 800 Millionen Tonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre entlassen worden. Das für 2005 anvisierte Ziel, die Kohlendioxidemissionen im Vergleich zu 1990 um 25 Prozent zu reduzieren, habe Deutschland damit um fast 10 Prozent verfehlt.

Der BUND weist in diesem Zusammenhang besonders darauf hin, dass beide große Volksparteien und auch die Bundesregierung jetzt von früheren Umweltministern geführt würden. Weder von Angela Merkel noch von Matthias Platzeck höre man aber bisher etwas dazu, wie die natürlichen Lebensgrundlagen besser geschützt werden sollen. Gerade aber im Bereich ökologische Innovationen gehe es auch um neue Arbeitsplätze – beim Ausbau regenerativer Energien, bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen und bei der Fortführung der Agrarwende, zum Beispiel.

Doch es gab auch Lichtblicke: Dazu zählt der BUND das Anfang 2005 erfolgte In-Kraft-Treten des Kyoto-Klimaschutz-Abkommens und der Start der Initiative der Vereinten Nationen zum Schutz des Wassers. Auch neue Gesetze zur Hochwasservorsorge und zur Sicherung gentechnikfreier Lebensmittel seien Pluspunkte im abgelaufenen Jahr gewesen.
Quelle: BUND

Autorin: Petra Forberger für www.solarportal24.de







  

Vorheriger Artikel:
Mehr Atomkraft für den Klimaschutz?
Nächster Artikel:
Ölpreis bleibt instabil

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 29.09.2022 23:26
                                                                 News_V2