Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
11.06.2013

Innovative Lösung für intelligenten Solarenergie-Manager

Gemeinsam mit zwei Projektpartnern entwickelt der Photovoltaik Spezialist Sunways AG (Konstanz) einen „Hocheffizienten und intelligenten Photovoltaik Stromspeicher“ (Hei-PhoSS). Hei-PhoSS wird aktuell für Photovoltaik Systeme mit einer Leistung bis 10 Kilowatt entwickelt, der typischen Größe privater Aufdachanlagen. Die Pilotproduktion ist für 2014 geplant. Zielmärkte sind neben Deutschland und weiteren europäischen Ländern Nordamerika und Australien.

Die deutsche Bundesregierung fördert das gemeinsame Entwicklungsprojekt Hei-PhoSS durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Als federführender Projektpartner zeichnet Sunways für die Entwicklung des Wechselrichters sowie des Ladereglers mit Direktanschluss an das Solarsystem und die Batterie verantwortlich. 

Die Akasol Engineering GmbH (Darmstadt) arbeitet an einer Hochvoltbatterie, die sich direkt an den Inverter anschließen lässt. Und Beitrag des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg ist ein software-basiertes Managementsystem mit Hilfe dessen sich Erzeugung, lokaler Verbrauch und Netzeinspeisung der Energie steuern lassen. Wichtigste technische Merkmale des Speichers sind eine hohe Kosteneffizienz mit wenigen Bauteilen, die durch die direkte Verbindung der Hochvoltbatterie mit dem Wechselrichter erreicht wird, und ausgezeichnete Wirkungsgrade durch die neuartige Sunways Invertertechnologie (angemeldetes Patent).

Der Bedarf an Lösungen zur dezentralen Speicherung und Steuerung von Energie wird in Zukunft weiter steigen. Zusätzlich zu netzunabhängigen Anwendungen bietet der Eigenverbrauch von selbst erzeugter Solarenergie im Vergleich zu Netzstrom Autonomie und Kostenersparnisse. Die lokale Speicherung und Nutzung von Solarenergie reduziert potenzielle Spitzen in der Netzauslastung und leistet dadurch einen Beitrag zur Netzstabilität. 

Quelle: Sunways AG

  

Vorheriger Artikel:
Türkei: Gewerbliche Aufdachanlagen als vielversprechender Markt
Nächster Artikel:
Erstmalig räumliche Schwankungen der Sonneneinstrahlung erfassen

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 03.12.2020 10:56
                                                                 News_V2