Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
16.07.2012

IBC SOLAR AG kreuzt Dachziegel mit Solarhaken

Die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) stellt einen neuartigen Dachziegelhaken aus Metall vor, der die Montage von Photovoltaik Modulen erleichtert. Durch die Kombination aus Dachhaken und Formziegel kann das System direkt in die Dachkonstruktion integriert werden. Das innovative Design des Dachziegelhakens überzeugt bei der Installation von Photovoltaik Anlagen durch mehr Komfort, Sicherheit und Zeitersparnis.

„Der Mammut Form S ersetzt einfach den bestehenden Dachziegel – das spart die aufwendige Bearbeitung und damit Zeit und Geld“ erklärt Marco Siller, Leiter Produktmanagement bei der IBC Solar AG. Durch eine zusätzliche, an der Unterseite des metallenen Dachziegelhakens integrierte Schiene, wird das Gewicht der Photovoltaik Anlage gleichmäßig auf Dachlatten und Sparren verteilt und sorgt somit für eine ausgeglichenere Belastung der Dachkonstruktion. 

Selbst bei sehr hohen Belastungen, wie sie in der Schneelastzone 3 oder Windlastzone 4 in Deutschland auftreten, wird eine Beschädigung der Dacheindeckung verhindert. Damit ist der IBC TopFix 200 Mammut Form S besonders für Installationen geeignet, die höchsten Beanspruchungen trotzen müssen. 

IBC Solar setzt auch bei dem neuartigen Dachziegelhaken auf höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit: Das IBC TopFix 200 Montagesystem, bestehend aus hochwertigen Edelstahl- und Aluminiumkomponenten, deckt alle gängigen Einsatzbereiche bei Schrägdächern ab. Nach Beantragung der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) im Jahr 2011, wurde das Gesamtsystem durch ein vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) akkreditiertes Prüfinstitut geprüft und konnte auch hier überzeugen.

Die gesamte IBC TopFix 200 Produktserie wurde nach Angaben des Unternehmens zusammen mit langjährigen Fachpartnern von IBC Solar auf Basis des Vorgängermodells TopFix 100 entwickelt. Der Photovoltaik Spezialist entwickelt die Trägerprofile und Montagekomponenten, die bis ins Detail auf die Bedürfnisse von Installateuren abgestimmt sind. Sie tragen wesentlich dazu bei, die tägliche Arbeit auf dem Dach zu erleichtern. Nach strengsten Qualitätsvorgaben gefertigt, biete IBC Solar für das gesamte Montagesystem IBC TopFix 200 eine Produktgarantie von 10 Jahren, so das Unternehmen.

Der Mammut Form S ist ab sofort in den fünf gängigsten Dachziegelfarben und einer Vielzahl von Ziegelformen über die Fachpartner der IBC Solar AG erhältlich. 

Quelle: IBC SOLAR AG

  

Vorheriger Artikel:
Europäische Wettbewerbsfähigkeit in Photovoltaik stärken
Nächster Artikel:
BEE: Bundesregierung darf Ziele für Energiewende nicht aufgeben

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 22.11.2019 14:56
                                                                 News_V2