Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
28.08.2006

Höhere Energieeffizienz beim Heizen und Kühlen

Rund 60 Prozent des gesamten deutschen Endenergieverbrauchs wird derzeit zum Heizen und Kühlen benötigt. Eine bessere kurz- und längerfristige Wärme- und Kältespeicherung birgt also immense wirtschaftliche Potenziale. Bei der effektiven Nutzung von erneuerbaren sowie fossilen Energien spielen neue hocheffiziente thermische Speichertechniken eine Schlüsselrolle. Sie reduzieren den Brennstoffverbrauch und erhöhen die Deckungsbeiträge regenerativer Energien. Über Fortschritte thermischerEnergiespeicherung informiert jetzt das Fraunhofer Demonstrations-Zentrum für solares Bauen SOBIC und der Projektträger Jülich.

Vom klassischen Warmwasserspeicher über Aquifer-, Stein- und Erdspeicher bis hin zu neuartigen Phasenwechsel- und Sorptionsmaterialien: etliche bundesweite Förderprojekte wurden erfolgreich abgeschlossen. Ergebnisse gibt es bereits, wie zum Beispiel in den Parlamentsbauten im Berliner Spreebogen. Hier versorgen große Aquifer-Speicher die Gebäude mit Wärme und Kälte, indem sie thermische Energie in Grundwasser und porösem Gestein lagern. Weitere Speicher arbeiten mit Phasenwechselmaterialien für die Klimatisierung von energieeffizienten Bürogebäuden. Mikroverkapselte Paraffine werden hier in den Innenputz eingebracht, nehmen tagsüber Wärme auf und geben sie nachts wieder ab.

Über die Fortschritte der geförderten Aktivitäten auf dem Gebiet der thermischen Energiespeicherung informiert ein Statusseminar am 2. und 3. November 2006 im Fraunhofer Demonstrations-Zentrum für solares Bauen SOBIC. Übersichtsvorträge mit anschließender Diskussion beurteilen Nutzen, Wirtschaftlichkeit und weiteren Forschungsbedarf. Ebenso werden Ergebnisse aus erfolgreichen Projekten präsentiert. Industriepartner stellen neue Produkte aus, die aus geförderten Vorhaben entstanden sind. Zielgruppen der Veranstaltung sind vor allem Architekten, Planer, Bauträger und Forschungseinrichtungen.

Mehr Infos unter www.sobic.fraunhofer.de

Quelle: Fraunhofer Solar Building Innovation Center SOBIC

  

Vorheriger Artikel:
Begeistert vom Sonnenhaus
Nächster Artikel:
Erneuerbare Energien in Ungarn

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 18.08.2022 00:40
                                                                 News_V2