Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
06.03.2012

Solar Millennium: Dr. Jan Withag legt Vorstandsvorsitz nieder

Nachdem das Amtsgericht in Fürth in der vergangenen Woche das Insolvenzverfahren über die Solar Millennium AG eröffnet hat, erklärte Herr Dr. Jan Withag, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG, vergangenen Freitag die Niederlegung seiner sämtlichen Ämter zum 08. März 2012.

Dies beinhalte neben dem Vorstandsvorsitz der Solar Millennium AG das Ausscheiden aus dem Board der Solar Trust of America LLC sowie aus dem Beirat der Flagsol GmbH, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Darüber hinaus lege Dr. Withag die Geschäftsführungen der SMAGSOL GmbH, der Solar Millennium Verwaltungs GmbH, der Solanda GmbH, der Solar Millennium Beteiligungs GmbH, der SM USA 1 GmbH nieder, sowie sein Mandat als Director der Solar Millennium Inc.

Dr. Withag sagte zu seiner Entscheidung: „Die mir verbleibenden Handlungsmöglichkeiten sind nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens und Übertragung der Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis an den Insolvenzverwalter begrenzt. Für mich ist damit der Zeitpunkt gekommen, die Steuerung der Unternehmensgruppe und die Wahrnehmung von Mandaten in Tochtergesellschaften insgesamt in die Hände des Insolvenzverwalters zu legen. Dr. Withag führte weiter aus: „Die Beendigung meines Engagements bei Solar Millennium fällt mir nicht leicht. Ich verstehe die Enttäuschung bei Investoren und Mitarbeitern. Gerade die Mitarbeiter haben sich in den letzten Jahren immer wieder mit unglaublicher Energie für das Unternehmen eingesetzt. Meinem Vorstandskollegen, Herrn Beltle, sowie dem Insolvenzverwalter wünsche ich bei der Bewältigung der weiteren Aufgaben viel Erfolg und werde sie bei ihren Bemühungen auch nach Niederlegung meiner Ämter nach Kräften unterstützen.“

Die Suche nach Investoren für das Unternehmen werde derweil fortgesetzt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Chancen auf eine Übernahme sieht der Insolvenzverwalter noch für die Tochtergesellschaft Flagsol GmbH in Köln sowie für einige spanische Kraftwerksprojekte, insbesondere Arenales. Interesse von Investoren gebe es auch an einer Übernahme der Solar Millennium AG als Ganzes. Allerdings seien hier die Erfolgsaussichten deutlich ungewiss, so der Insolvenzverwalter. 

Quelle:  Solar Millennium AG

  

Vorheriger Artikel:
Green Tech Berufe in der Jugendarbeit und im Handwerk
Nächster Artikel:
DGS zur Photovoltaik: Nachbesserungen sind unbedingt erforderlich!

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 26.10.2020 05:53
                                                                 News_V2