Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
09.08.2011

Conergy bietet neue Ausbildung zum TÜV-zertifizierten Bauleiter

Die Hamburger Conergy AG bietet ab dem 29. August 2011 eine Ausbildung zum TÜV-zertifizierten Bauleiter (bzw. Bauleiterin) für Photovoltaik Anlagen an. Die exklusive 9-tägige Schulung führt das Solarunternehmen in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland an den Schulungsorten Hamburg und Nürnberg durch. Conergy bietet damit erstmals eine von einem unabhängigen externen Gutachter zertifizierte Ausbildung für Installateure zum Bauleiter an.

„Mit dieser hochkarätigen und umfangreichen Ausbildung können sich Installateurinnen und Installateure deutlich vom Wettbewerb differenzieren“, so Christoph Meyn, Leiter der Conergy Academy. „Bauleiter sind Führungskräfte. Sie sorgen auf der Baustelle dafür, dass die Dinge vorankommen und alles rund läuft. Ein Bauleiter trägt erhebliche Verantwortung wie die termingerechte, technische und wirtschaftliche Ausführung der Arbeiten – und allen voran ist er verantwortlich für die Qualität und Sicherheit der Anlage

Mit dem TÜV Rheinland hat Conergy einen kompetenten Partner gefunden, der über langjährige Erfahrung im Bereich der Photovoltaik verfügt, unter anderem durch die Zertifizierung von Solarmodulen. „Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit Conergy diese Ausbildung durchführen können. Damit setzen wir bei der Qualität und Sicherheiten von Solaranlagen einmal mehr völlig neue Maßstäbe“, sagt Jörg Lipkow, Standortleiter der TÜV Rheinland Akademie in Hamburg. „Als TÜV-geprüfter Bauleiter weist der Installateur fundierte Kompetenz im Bereich der Planung, Installation und Sicherheit sowie im Arbeits- und Umweltschutz von Solarstromanlagen nach. Gleichzeitig bringt er jedoch auch seinen hohen Qualitätsanspruch zum Ausdruck – das schafft zusätzliches Vertrauen bei den Kundinnen und Kunden.“

Für diese Schulung im Bereich Solar sind fundierte Vorkenntnisse notwendig: „Zugelassen sind Techniker/innen, Meister/innen, Ingenieur/innen oder Absolvent/innen mit vergleichbarer Ausbildung, die mindestens zwei Jahre Berufspraxis an Solarstromanlagen nachweisen können – bei allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind mindestens fünf Jahre Erfahrung vorgeschrieben,“ so Meyn weiter.

Die Schulung besteht aus vier Wissens-Blöcken: Zunächst ein zweitägiger Grundlagenblock „Sachkunde Photovoltaik Anlagen“ mit anschließender Sachkundeprüfung. Im zweiten Schulungsabschnitt stehen zwei Tage Bau- und Architektenrecht sowie Arbeitssicherheit bei Solaranlagen im Fokus. Der dritte, dreitägige Schulungsteil widmet sich dem Erkennen und Bewerten von Produkt-, Planungs- und Ausführungsfehlern, während sich der letzte Block zwei Tage mit Mitarbeitermotivation, Führungskompetenz und Verhandlungssicherheit beschäftigt. 

Am Ende der Schulung erfolgt die schriftliche Zertifikatsprüfung. Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV vom TÜV Rheinland abgenommen. Nach Bestehen dieser Abschlussprüfung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Titel „Bauleiter/in für Photovoltaik Anlagen (TÜV)“ führen. Zudem haben die betreffenden Betriebe die Möglichkeit, mit dem TUVdotCOM-Signet zu werben. „Mit diesem Angebot kommen wir den zahlreichen Anfragen unserer Partnerinstallateure nach einer solchen Premium-Schulung nach. Wir freuen uns, diesem Wunsch nun gerecht zu werden“, so Meyn abschließend. 

Quelle: Conergy AG


  

Vorheriger Artikel:
Italien: SOLON-Module erhalten „Made in EU“-Zertifikat
Nächster Artikel:
Photovoltaik: Neuartige „Schichttransfer-Solarzelle“ erreicht 19,1 Prozent Wirkungsgrad

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 05.10.2022 08:39
                                                                 News_V2