Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
21.03.2011

Solar-Info-Tag „100 Prozent Erneuerbare Energien“ in Freiburg

Am 22. März kommt der Grünen-Politiker Jürgen Trittin zu einer Informationsveranstaltung nach Freiburg ins Solar Info Center (SIC). Er diskutiert mit Freiburger Energieexpert/innen das Thema: Welches ist der beste Weg zu einer Energieversorgung, die zu 100 Prozent auf Erneuerbaren Energien basiert?

Der deutsche Nachhaltigkeits-Exportschlager - das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) - spürt derzeit rauen Gegenwind. Auch nachhaltige Verfechter grüner Energiepolitik zeigen sich verunsichert: Wie gelingt es uns, den Öko Strom zu speichern? Wie können die Stromnetze umweltverträglich ausgebaut werden? Kann es ein Zuviel an regenerativem Strom geben? Frisst der Biosprit Menschen in ärmeren Ländern die Lebensmittel weg?

Brennende Fragen, die zur Sprache kommen werden, wenn am 22. März Jürgen Trittin im Solar Info Center Freiburg mit renommierten Protagonisten der Energiewende auf dem Podium sitzt. Mit dem Bundespolitiker diskutieren Ursula Sladek vom Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Dieter Seifried, Energieexperte und Sachbuchautor, der Freiburger Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon und der Leiter der Energieagentur Regio Freiburg Rainer Schüle.

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen zeigt in seiner vergangene Woche veröffentlichten Studie konkrete Wege auf, wie die Energiewende realisiert werden kann. Zu den Empfehlungen der Studie mit dem Titel „Wege zur 100% erneuerbaren Stromversorgung“ gehört ein Festhalten am EEG ein stabiles Wachstum der Photovoltaik auf niedrigem Niveau, frühzeitige Bürgerbeteiligung beim Netzausbau und Biomasse Nutzung, vorwiegend aus Reststoffen. Das energiepolitisch engagierte Freiburger Publikum hat am 22. März Gelegenheit zu verfolgen, wie Experten diese Maßnahmen einschätzen und wie die Praktiker sie in die Realität umsetzen wollen.

„Derzeit werden entscheidende Weichen für unsere zukünftige Energieversorgung gestellt. Wir sind darum sehr froh, eine so hochkarätig besetzte Expertenrunde versammelt zu haben, denn der Diskussionsbedarf ist groß“, meint Simone Thomas vom Solar Info Center, die die Veranstaltung in Kooperation mit dem Wirtschaftsverband 100 Prozent GmbH und fesa e. V organisiert hat. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19.30 Uhr. Zwischen 15 und 18 Uhr gibt es ein Programm mit Kurzvorträgen von Experten aus dem SIC zu verschiedenen Aspekten der Energiewende. Zudem werden im Rahmen der gesamten Veranstaltung an Infoinseln Mitarbeiter der Firmen im SIC zu Gesprächen bereit stehen.

Programm

19.30 – 21 Uhr Podiumsdiskussion

Jürgen Trittin, Bündnis90/ Die Grünen
Ursula Sladek, Elektrizitätswerke Schönau
Dr. Dieter Salomon, Oberbürgermeister Freiburg
Dieter Seifried, Energieexperte und Sachbuchautor
Rainer Schüle, Energieagentur Regio Freiburg

Moderation: Marissa Walzer, Sterr-Kölln & Partner

15 – 18 Uhr Kurzvorträge und Infoinseln mit Experten

Per Klabundt, Wirtschaftsverband 100 Prozent GmbH
100 % bis 2035 sind möglich!

Gerd Schallenmüller, Resys/Paradigma Vertriebszentrum
Das SonnenEnergieHaus

Dr. Harald Schäffler, EnCT GmbH
Smarte Energieprodukte für smarte Kunden

Tobias Schaeffer, Schaeffer TC
Quo vadis Photovoltaik?

Martin Ufheil, Solares Bauen GmbH
Kraft - Wärme - Kopplung: Schlüsseltechnologie für die 100% Versorgung

Meinhard Hansen, Architekturbüro Hansen
Energieeffizienz durch Passivhäuser. Die Grundlage für 100% Erneuerbare Energien.

Rolf Pfeifer, endura kommunal GmbH
Status Quo und Perspektiven der kommunalen Energiewende

Quelle: Solar Info Center Freiburg

  

Vorheriger Artikel:
BEE: Aktionsprogramm für schnelleren Umbau der Energieversorgung in Deutschland
Nächster Artikel:
juwi und SolarFuel testen Verfahren zur Stromspeicherung

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 25.09.2020 04:42
                                                                 News_V2