Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
27.08.2010

SMA baut ihren Technologievorsprung weiter aus

Als weltweit erstes Unternehmen hat der führende Hersteller von Photovoltaik Wechselrichtern, die SMA Solar Technology AG (Niestetal), ein Zertifikat der Underwriters Laboratories® (UL) für die transformatorlosen SMA Wechselrichter Sunny Boy 8000TL-US, Sunny Boy 9000TL-US und Sunny Boy 10000TL-US erhalten. Die Zertifizierung wurde auf Basis der Sicherheitsnorm „UL 1741 für PV- und Batterie-Wechselrichter“ durchgeführt, die erstmalig Anforderungen für transformatorlose Wechselrichter enthält.

Die UL-Zertifizierung kann als Grundsteinlegung für den sicheren und flächendeckenden Einsatz transformatorloser Geräte in den USA gelten, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG. In den USA werden Photovoltaik Anlagen aufgrund der besonderen amerikanischen Normanforderungen bislang fast ausschließlich mit galvanisch trennenden Geräten realisiert. Transformatorlose Wechselrichter zeichnen sich demgegenüber u. a. durch höhere Wirkungsgrade aus, entsprechend profitieren Betreiber von Photovoltaik Anlagen so von maximalen Energieerträgen, so SMA. Zusätzlich werde den Installateuren durch das geringere Gewicht die Montage erheblich vereinfacht.

UL ist eine der weltweit anerkanntesten Zertifizierungsgesellschaften und hat in Kooperation mit SMA die hochkomplexen Prüfverfahren für transformatorlose Wechselrichter entwickelt. So wurde u. a. die Überwachung von Fehlerströmen sowie Erdschlüssen integriert, was für den Anwender ein Maximum an Sicherheit bedeutet. Entsprechend wurde die Sicherheitsnorm UL 1741 durch Anforderungen der Produkt-Norm IEC 62109 erweitert. Die zertifizierten SMA Wechselrichter verfügen gegenüber String-Wechselrichtern anderer Hersteller zudem über ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und einen überdurchschnittlichen Wirkungsgrad von bis zu 98 Prozent gemäß Californian Energy Commission (CEC).

„Durch das in den USA patentierte MPP-Tracking-Verfahren OptiTrac und das aktive Kühlsystem OptiCool sorgen wir für hohe Effizienz und bieten überdurchschnittlich hohe Wirkungsgrade – auch bei hohen Umgebungstemperaturen von 45 Grad Celsius und darüber. Damit sind wir anderen Herstellern technologisch weit voraus“, sagt Bernd Engel, Senior Vice President Technology and Development.

Diese erste UL-Zertifizierung für transformatorlose Wechselrichter sei dabei nicht nur für SMA, sondern auch für den gesamten nordamerikanischen Markt von großer Bedeutung. „Zum ersten Mal können hocheffiziente transformatorlose SMA Geräte in den USA eingesetzt werden. Damit ist nicht nur eine Reduzierung der Systemkosten verbunden, auch technologisch ist dies noch einmal ein großer Schritt nach vorn. Zudem wurde der Sunny Boy 10000TL-US auf Basis des transformatorlosen Sunny Mini Central von SMA entwickelt, der mittlerweile der meistverkaufte und damit weltweit erfolgreichste Wechselrichter ist“, so Engel.

Entscheidend für den Erfolg sei aber letztlich die enge Kooperation mit der Zertifizierungsgesellschaft UL gewesen, mit der SMA seit vielen Jahren zusammenarbeitet. „Die Projekte sind gekennzeichnet durch den transparenten Dialog der Experten aus beiden Unternehmen und einen Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau. Das sind beste Voraussetzungen für anspruchsvolle Prüfverfahren und qualitativ hochwertige Geräte.“ Tatsächlich haben es Produkte auf dem US-Markt ohne die Zertifizierungen von UL schwer. Zudem werden UL-Zertifizierungen laut Engel mittlerweile nicht nur in den USA aktiv nachgefragt, sondern auch in Kanada.

„Die Zertifizierung unserer transformatorlosen US Wechselrichter ist nicht zuletzt vor diesem Hintergrund ein weiterer Meilenstein beim Ausbau unserer Marktführerschaft“, so Engel abschließend. Die zertifizierten SMA Wechselrichter mit der Feinabstufung von 8 bis 10 kW eignen sich besonders für den Einsatz in PV-Anlagen vom mittleren Leistungsbereich bis in die Megawattklasse und werden inklusive DC-Trennschalter sowie Combiner Box ausgeliefert.
 
Quelle: SMA Solar Technology AG

  

Vorheriger Artikel:
Fraunhofer-Energietage: Energiekonzept Deutschland – Mit neuer Energie
Nächster Artikel:
„3sat extra“: Atomkraft jein - danke!?

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 04.12.2021 11:25
                                                                 News_V2