Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
19.03.2010

Solar Millennium Invest AG für Vertrieb von Green Investment Produkten gegründet

Die Solar Millennium AG (Erlangen) und Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Experte für das Bank- und Börsenwesen, haben ein gemeinsames Unternehmen für den Vertrieb von ökologischen Vermögensanlagen gegründet. Die Solar Millennium Invest AG übernimmt ab sofort die Vermittlung von Unternehmensanleihen, Genussrechten und KG-Fondsanteilen für die Solar Millennium AG.

Die Solar Millennium hält an der neu gegründeten Vertriebstochter 55 Prozent der Anteile. Die übrigen 45 Prozent werden von Prof. Dr. Wolfgang Gerke über eine Vorschaltgesellschaft gehalten, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Thomas Mayer, Finanzvorstand der Solar Millennium AG und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Solar Millennium Invest AG: „Wir freuen uns, dass Prof. Gerke sich als ausgewiesener Experte für das Bank- und Börsenwesen in das neue Unternehmen als Mitgesellschafter und Mitglied des Aufsichtsrats einbringt. Mit seiner profunden Kenntnis des Kapitalmarkts wird er die Solar Millennium Gruppe bei ihren Aufgaben unterstützen.“ 

Prof. Dr. Wolfgang Gerke, Experte für das Bank- und Börsenwesen sowie Präsident des Bayerischen Finanz Zentrums: „Ich erwarte selbstverständlich ein attraktives Rendite-Risiko-Verhältnis für meine Investments, aber ich möchte mich darüber hinaus auch für die Produkte und Ideen eines Unternehmens begeistern können. Aufgrund der hier vorliegenden Kombination aus einer faszinierenden Technologie, den Zukunftsaussichten eines boomenden Marktes und einem interessanten Anlage und Finanzkonzept habe ich mich entschieden, selbst in dieses Marktsegment zu investieren. Ich bin überzeugt: Solarthermischen Kraftwerken in sonnenreichen Regionen der Erde gehört die Zukunft.“
 
Der Vorstand der Solar Millennium AG versteht die Gründung der Solar Millennium Invest AG als konsequenten Ausbau der Finanzierungsoptionen bei Kraftwerksprojekten. Thomas Mayer: „Unser Millennium-Finanzkonzept sieht mehrere Optionen für die Finanzierung unserer Kraftwerksprojekte vor: eine klassische Fremdkapitalfinanzierung über Banken, eine Finanzierung durch den Einstieg großer institutioneller Investoren mit Eigenkapital oder eine Fondslösung, die auch Privatinvestoren ein Investment ermöglicht. Ebenso ist eine Kombination mehrerer Optionen denkbar. Die Solar Millennium Invest AG soll nun den Dialog mit privaten und institutionellen Investoren intensivieren.“ 

Das Vertriebsteam von Solar Millennium wird Unternehmensangaben zufolge in die Solar Millennium Invest integriert. Als erstes Kapitalmarktprodukt übernimmt Solar Millennium Invest den Vertrieb des bereits zu rund 60 Prozent gezeichneten Andasol Fonds (insges. 47,9 Millionen Euro Fondsvolumen). 

Prof. Gerke: „Solar Millennium geht bereits länger erfolgreich diesen Weg, der aus meiner Sicht richtig und zukunftsweisend ist: Solar Millennium schafft sich größere Handlungsspielräume und Alternativen für Reinvestments. Zugleich wird eine Win-win-Situation geschaffen, denn auch Privatinvestoren bieten sich somit interessante Anlageziele im Bereich Green-Investment. Diese Ergänzung etablierter Bankfinanzierungen sehe ich als wichtigen Zukunftstrend im Kapitalmarkt, dessen Ausgestaltung ich durch mein Engagement in der Solar Millennium Invest AG mit voranbringen möchte. Für mich ist dies eine innovative und zukunftsträchtige Antwort auf die Finanzmarktkrise und Kreditklemme.“ 

Thomas Mayer ergänzt: „Solar Millennium setzt sich mit Gründung dieser Tochtergesellschaft bewusst vom Grauen Kapitalmarkt ab. Freiwillig unterwerfen wir uns der größeren Kontrolle durch die Bankenaufsicht und schaffen somit eine hohe Transparenz für unsere Kapitalanleger.“
Die Solar Millennium Invest AG unterliegt als Finanzdienstleister den Vorgaben der Gesetze über das Kreditwesen (KWG) und über den Wertpapierhandel (WpHG). Das Unternehmen muss Transparenzrichtlinien und hohe Prüfungsstandards erfüllen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. So müssen die Quartalszahlen gegenüber Bundesbank und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemeldet werden, die Jahresabschlüsse und die Einhaltung des WpHG geprüft sowie die Bestellung jedes neuen Vorstands genehmigt werden. Außerdem ist das neue Unternehmen Zwangsmitglied in der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW), die besonders Kleinanlegern einen Mindestschutz vor einem möglichen Verlust ihrer Ansprüche aus Wertpapiergeschäften gewährleistet. 

Dr. Norbert Hagen, Vorstand der Solar Millennium Invest AG und zugleich Sprecher des Vorstands der I.C.M. InvestmentBank AG, Berlin: „Die Basis für die Vertriebsarbeit von Solar Millennium Invest bildet ein qualifizierter Kunden- und Interessentenstamm von Solar Millennium in sechsstelliger Höhe, von denen viele Solar Millennium seit Jahren ihr Vertrauen schenken. Wir wollen zunächst nur Vermögensanlagen anbieten, die von den Experten unserer Muttergesellschaft entwickelt werden und in Zusammenhang mit solarthermischen Kraftwerksprojekten stehen. Zur Sicherung der Qualität haben wir uns hohe Standards für Kundenkommunikation und Prozesse gesetzt; daher durchlaufen unsere Mitarbeiter einen strengen Auswahlprozess und werden konstant geschult. Durch unser konservatives Vergütungssystem sind unsere Mitarbeiter zudem nicht an kurzfristigen Verkaufserfolgen orientiert.“ 

Solar Millennium Invest beabsichtigt, verstärkt auch institutionelle Anleger in die Finanzierung geplanter Kraftwerksprojekte einzubinden. Thomas Mayer: „Im Rahmen unseres Millennium-Finanzkonzepts haben bei den geplanten Kraftwerksprojekten jetzt erstmals auch große institutionelle Investoren, z.B. sogenannte Family Offices oder Versorgungswerke die Möglichkeit, im Bereich der Sonnenenergie ökologische Investments im Bereich von 50 bis 100 Millionen Euro zu tätigen. Wir erwägen für unser viertes spanisches Kraftwerksprojekt 'Ibersol' erneut einen geschlossenen Fonds. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.“ 

Überraschend war am 15. März 2010 der Vorstandsvorsitzende der Solar Millennium AG, Utz Claassen, von seinem Posten zurückgetreten. Claassen beruft sich auf ein ihm eingeräumtes Recht, innerhalb einer definierten Überlegungsfrist sein Amt niederzulegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Erlangen mit. Weitere Gründe habe er nicht mitgeteilt. Der ehemalige Vorstandschef des baden-württembergischen Energieversorgers EnBW hatte den Vorstandsvorsitz erst zum 1. Januar übernommen.

Quelle: Solar Millennium AG

  

Vorheriger Artikel:
First Solar schließt sich Desertec Industrial Initiative an
Nächster Artikel:
Pasan liefert Photovoltaik-Tester an Mitsubishi Chemical Corporation

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 04.08.2020 01:43
                                                                 News_V2