Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
11.02.2009

Moosburger Fußballer wollen Vorreiter sein

Fußball und Energiesparen passen wunderbar zusammen, findet der TSV Moosburg-Neustadt. Daher prangt jetzt eine neue Solarthermie Anlage der CitrinSolar GmbH als neues Wahrzeichen auf dem Dach des Sportlerheims. Die blauen Module, die wunderbar mit dem Grün des Fußballfeldes harmonieren, sorgen für warmes Wasser in der Gaststätte, der Wohnung des Pächters und den zehn Duschen in den Umkleidekabinen für die Mannschaften.

Im Moosburger Solar-Sportlerheim kommt einiges zusammen: Immerhin zählt der Breitensportverein, der 1950 gegründet wurde, rund 600 Mitglieder. Damengymnastik und Walking wird angeboten, Schwerpunkt ist aber „zugegebenermaßen“, wie es in einer Pressemitteilung heißt, der Fußball. In 18 Mannschaften wird trainiert und um Punkte gekämpft, drei Erwachsenenteams sind darunter. Besonders erfolgreich ist die erste Mannschaft, sie kämpft in der A-Klasse um den Aufstieg mit. Neu ist Frauenfußball im Verein, inzwischen sind 60 Mädchen aktiv.

Da kommen im Jahr schnell 160 Spiele zusammen, 320 Mannschaften wollen sich nach anstrengenden Spielen täglich zwischen 17 und 21 Uhr duschen. Bislang haben zwei Anlagen, die mit Öl befeuert wurden, den 800-Liter-Boiler erhitzt. Im Jahr 2006 hätte der Austausch eines Kessels angestanden. Also wurde über die Gesamtsanierung mit einem solarthermisch gestützten System nachgedacht und die Citrin-Lösung realisiert.

Herausgekommen ist die Lösung auf der Basis des CitrinSolar SLR mit dem Kombispeicher, das sich nach Angaben des Herstellers auch in Privathäusern bewährt hat. Im Sommer muss der Ölbrenner kaum noch gestartet werden, im Winter reicht die Energie vom Himmel immer noch aus die Gaststätte und die Pächterwohnung zu versorgen. Der Ölverbrauch ist drastisch gesunken, von 10.000 auf nunmehr 5.000 Liter. Die Hocheffizienzpumpen der Citrin Anlage sparen erheblich Strom denn die neue Zirkulation spart Energie, sie ist zeitgesteuert und optimiert.

Unterstützt wurde der Umbau durch das Projekt „Sonne für Moosburg“, das die Solarstadt Moosburg nach vorne bringen will. Die Solarfreunde Moosburg haben mit ihren Erfahrungen mitgeholfen. Und der Verein bleibt nicht stehen – Heizungsmodernisierung, Außenwärmedämmung, neues Dach und neue Terrasse sind die weiteren Schritte, mit denen der TSV sein Vereinsheim „fit für die Zukunft“ macht.

Quelle: Citrin Solar GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Solartechnik in Thüringen und Sachsen-Anhalt Berlin
Nächster Artikel:
Führender Fotovoltaik-Online-Shop jetzt auch „offline“

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 19.01.2021 22:33
                                                                 News_V2