Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
30.07.2008

Neuer Modulrahmen von Kyocera weit über Norm belastbar

Vom 1. bis 4. September stellt sich Kyocera in der begleitenden Ausstellung zur 23. Europäischen Solarenergiekonferenz (EU PVSEC 2008) mit einem neuen Modulrahmen vor. Das diesjährige Highlight des japanischen Fotovoltaik Herstellers auf dem weltgrößten Solarstrom-Kongress übertreffe mit einer maximalen Flächenbelastung von 5.400 N/m² die geforderte Mindestnorm, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Anfang September trifft sich wieder das Who is Who der Fotovoltaik Branche in Valencia und diskutiert über die neuesten Entwicklungen aus Forschung, Technologie, Industrie und Politik.

Auch der japanische Fotovoltaik Hersteller Kyocera Solar präsentiert eine Neuheit: Das KD135GH-2PU, Nachfolgemodell des KC130GH-2P, besticht nach Angaben des Unternehmens durch einen neuen Rahmen, der die erweiterten Testanforderungen der IEC 61215 ed. 2 Norm erfüllt.

Er liege mit einer maximalen Flächenbelastung von 5.400 N/m² (Pascal) weit über den von der Norm standardmäßig geforderten 2.400 N/m², so das Unternehmen. Das bedeutet laut Kyocera eine erhöhte Sicherheit für die gesamte Fotovoltaik Anlage bei extremen Witterungen wie hoher Schneelast.

Darüber hinaus sehe der neuen Rahmen auch noch gut aus, wirbt Kyocera: Schwarz eloxiertes Aluminium verleihe ihm ein optisch ansprechendes Design. Ab 2009 wird er nach Unternehmensangaben bei allen Modulen für netzgekoppelte Anwendungen von 130 bis 210 W eingeführt.

Quelle: Kyocera Fineceramics GmbH

  

Vorheriger Artikel:
Neue Gesetze und Fristen für Hausbesitzer/innen
Nächster Artikel:
centrotherm photovoltaics schließt aktuelles Aktienrückkauf-Programm ab

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 12.08.2022 13:59
                                                                 News_V2