Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
24.06.2007

Erste Bilanz der Intersolar 2007

Vom 21. bis 23. Juni präsentierten sich die Unternehmen der internationalen Solarindustrie auf der größten europäischen Fachmesse dieser Art, der Intersolar 2007. Nach Angaben des Veranstalters kamen über 30.000 Besucherinnen und Besucher nach Freiburg, darunter eine hohe Zahl ausländischer Gäste. „Was die CeBIT für die Computertechnik ist, das ist die Intersolar für die Solartechnik“, so Dr. Stefan Wiebach, Leiter der Solar Division bei Kyocera. Das Besucherinteresse richtete sich Ausstellerangaben zufolge insbesondere auf die Qualität der Produkte und den Service.

Vor allem die Internationalität des Fachpublikums sorgt für große Zufriedenheit bei den Ausstellerinnen und Ausstellern. Wolfgang Weber, Marketingleiter der SMA Technologie AG zeigt sich hoch erfreut über die Bilanz der Messe: „Wir haben nicht eine Sekunde Luft holen können. Auch die Leiter unserer Niederlassungen aus Europa, Korea und den USA, die wir bewusst hier vor Ort hatten, führten ununterbrochen Gespräche. Für uns steht die Intersolar ganz klar für ein internationales Publikum.“

Auch Ferdinand Tunkel von den Viessmann-Werken ist beeindruckt von der Internationalität der Besucherinnen und Besucher und des begleitenden Kongressprogramms: „Wir konnten über 50 Prozent ausländischer Gäste an unserem Stand begrüßen. Auch die estec2007 im Vorfeld der Intersolar dürfte dazu maßgeblich beigetragen haben.“ Holly Wu, Marketing Direktorin der Suntech Power bestätigt diese Einschätzung: „Wir konnten sehr sehr viele Besucherinnen und Besucher aus Italien, Spanien, Griechenland und anderen europäischen Ländern bei uns begrüßen. Als international tätiges Unternehmen mit Sitz in China ist die Intersolar für uns der wichtigste Zugang zum europäischen Markt.“

Nach Angaben der Ausstellerinnen und Aussteller stand bei den Besucherinnen und Besuchern vor allem die Qualität der Produkte und dementsprechend ihre langfristige Ertragszuverlässigkeit im Mittelpunkt. „Die Kundinnen und Kunden haben erste schlechte Erfahrungen mit Billigmodulen gemacht und fragen nun wieder verstärkt namhafte Fabrikate nach“, erläutert Stefan Kloos von der SolarMarkt AG (Freiburg). Im Vordergrund steht nicht mehr in erster Linie der Preis, sondern die Zuverlässigkeit des Produkts und der Service, bestätigen auch Hersteller wie Sunways (Konstanz) oder Schott (Mainz).

Erstmals gab es auf der Intersolar 2007 auch eine Jobbörse. Gesucht werden Ingenieur/innen, Entwickler/innen, Produkt-Manager/innen ebenso wie Service-Techniker/innen, Sachbearbeiter/innen oder Außendienstler/innen. Und zwar von so gut wie allen Unternehmen der Branche: Jobangebote gab es beispielsweise von SMA, Solon, Conergy, SolarWorld, Qcells, Phönix, der juwi-Gruppe und vielen anderen mehr.

Mit dem enormen Andrang von Besucher/innen und Aussteller/innen ist aber auch deutlich geworden, dass der Umzug der Intersolar nach München nicht mehr aufzuschieben war. „Dem Wechsel der Intersolar nach München 2008 sehen wir sehr erwartungsvoll entgegen. Auf dem Weg zu einer Weltmesse war dieser Schritt für die Intersolar abzusehen und musste irgendwann kommen. Ein bisschen Wehmut schwingt aber bei allen von uns mit. Die Intersolar ist in der Sonnenstadt Freiburg groß geworden und wir waren in den letzten Jahren immer sehr gerne zu Gast hier“, so Christian Langen, Vorstand der Conergy AG.

Quelle: Intersolar 2007

  

Vorheriger Artikel:
Führungswechsel am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung
Nächster Artikel:
Solarstrom soll in Zukunft mit konventionell erzeugtem Strom konkurrieren können

Newsarchiv

Mai 2019 April 2019 März 2019 Februar 2019 Januar 2019 Dezember 2018 November 2018 Oktober 2018 September 2018 August 2018 Juli 2018 Juni 2018 Mai 2018 April 2018 März 2018 Februar 2018 Januar 2018 Dezember 2017 November 2017 Oktober 2017 September 2017 August 2017 Juli 2017 Juni 2017 Mai 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 November 2016 Oktober 2016 September 2016 August 2016 Juli 2016 Juni 2016 Mai 2016 April 2016 März 2016 Februar 2016 Januar 2016 Dezember 2015 November 2015 Oktober 2015 September 2015 August 2015 Juli 2015 Juni 2015 Mai 2015 April 2015 März 2015 Februar 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 01.10.2020 07:10
                                                                 News_V2