Artikel vom 24.01.2007, Druckdatum 19.04.2024

fotovoltaikshop GmbH stärkt Export-Aktivitäten

Immer mehr Länder setzen auf Solarenergie und das in Deutschland entwickelte erfolgreiche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Jüngste Beispiele dafür sind Spanien, Italien, Griechenland und Frankreich. Zur Stärkung der Export-Aktivitäten insbesondere nach Südeuropa hat die fotovoltaikshop GmbH (Bad Wurzach) deshalb jetzt ihr Online-Angebot ausgebaut: Es steht nunmehr in sechs Sprachen zur Verfügung.

Steigende Energiepreise und die Endlichkeit fossiler Energieträger machen die Sonne als Energiequelle immer attraktiver. Immer mehr Länder sehen in der Solarenergie eine tragende Säule zukünftiger Energieversorgung und übernehmen das in Deutschland entwickelte erfolgreiche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Jüngste Beispiele dafür sind Spanien, Italien, Griechenland und Frankreich, die neben attraktiven Einspeisetarifen vor allem eines zu bieten haben: optimale Strahlungsbedingungen.

Der zunehmenden Nachfrage aus diesen Ländern trägt die Bad Wurzacher fotovoltaikshop GmbH jetzt Rechnung. Seit Anfang 2007 steht zukünftigen Fotovoltaikanlagen-Besitzern die Online-Seite des Unternehmens in sechs Sprachen zur Verfügung. Neben Deutsch und Englisch können Angebote für individuelle Fotovoltaikanlagen oder die weltweit erste Fotovoltaikmoduldatenbank nun auch in Spanisch, Italienisch, Griechisch und Französisch aufgerufen werden. 

Fotovoltaik-Interessierte aus Südeuropa erfahren die aktuellen Lieferzeiten für Fotovoltaikmodule oder Wechselrichter und finden bei der fotovoltaikshop GmbH auch entsprechende Ansprechpartner für weitere Fragen. „Unsere Kompetenz in Sachen Fotovoltaik können wir nun auch unseren Kunden in Spanien, Italien, Griechenland und Frankreich zur Verfügung stellen“, so Diplom-Ingenieur und Geschäftsführer der fotovoltaikshop GmbH, Thomas Wiest.

Die fotovoltaikshop GmbH  vertreibt per Internet erfolgreich international Fotovoltaikanlagen, Module und Wechselrichter und informiert zu Wirtschaftlichkeit, Rentabilität und Fördermöglichkeiten im Bereich Fotovoltaik Der Internet-Auftritt der fotovoltaikshop GmbH wurde bereits zu einer der besten Web-Seiten aus dem Bereich Umwelt gekürt und zählt laut Web-Adressbuch 2006 zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internet-Adressen. Die fotovoltaikshop GmbH hat auch die weltweit erste und bisher einzige Datenbank für Fotovoltaikmodule eingerichtet. Aktuell führt die Datenbank über 1.500 Modelle. Sie steht kostenlos in mittlerweile sechs Sprachen zur Verfügung. 

Quelle: fotovoltaikshop GmbH
                                                                 News_V2