Artikel vom 27.06.2013, Druckdatum 07.07.2020

alfasolar realisiert Solar-Carport als Pilotprojekt in der Türkei

Die alfasolar GmbH aus Hannover hat ihr erstes Projekt in der Türkei abgeschlossen. Auf dem Gelände der Partnerfirma Akgün, die als EPC seit 1983 im Elektrobereich tätig ist, wurde ein Carport aus Photovoltaik Modulen errichtet. Die Besonderheit: Das Solarmodul Dach ist beweglich und kann nach dem Jahreslauf der Sonne ausgerichtet werden, um den Ertrag der Sonnenenergie zu optimieren.

Der Carport besteht aus 20 Photovoltaik Modulen mit 240 Wp der Sorte alfasolar Pyramid 60 poly, dem Testsieger-Modul aus dem Energy Yield des TÜV Rheinland 2011/2012. Die Module stammen aus dem alfasolar-Werk in Hannover. Am 8. Juni 2013 startete erstmals der Betrieb des Solar-Carports. Bereits in der ersten Woche konnte Besitzer Mehmet Akgün rund 220 kWh Sonnenenergie „ernten“.

Weitere Photovoltaik Projekte in der Türkei sind geplant. „Die Türkei ist ein interessanter Zukunftsmarkt. Die im Durchschnitt hohe Sonneneinstrahlung verspricht exzellente Erträge. Für erneuerbare Energien gibt es daher viele Möglichkeiten und einen wachsenden Markt“, erläutert Vertriebsleiter Stefan Beisel.

Quelle: alfasolar GmbH
                                                                 News_V2