Artikel vom 15.12.2008, Druckdatum 18.08.2022

KACO und Deutsche Solargesellschaft realisieren Fotovoltaik-Kraftwerk mit 1,6 MW

Die KACO GERÄTETECHNIK GmbH (Neckarsulm) und die DS Deutsche Solargesellschaft mbH (Heilbronn) haben im Südosten Spaniens den Solarpark Calasparra mit einer Leistung von 1,59 MW fertig gestellt. Der Ort Calasparra liegt 80 km westlich von Murcia in der gleichnamigen Region, die zu den sonnenreichsten Gegenden der Iberischen Halbinsel gehört. Die Fotovoltaik Anlage besteht aus 15 Nachführsystemen mit je 106 kW. Unabhängige Ertragsprognosen gehen konservativ gerechnet von einem Jahresertrag von rund 1.900 kWh je installiertem Kilowatt Leistung aus.

Ähnlich wie in Deutschland sind auch in Spanien die Einspeisevergütungen gesetzlich geregelt. Der Solarpark Calasparra ist im „Register Stromerzeuger im besonderen Vergütungsregime“ (REPE) eingetragen. Deshalb erfolgt die Vergütung nach dem alten Real Decreto 661/2007, so die KACO in einer Pressemitteilung. Dies bedeutet gegenüber der aktuellen Gesetzgebung eine höhere Vergütung von 45,51 Cent je kWh über einen Zeitraum von 25 Jahren. Die Vergütungshöhe ist zudem an die Entwicklung des spanischen Lebenshaltungskostenindexes gekoppelt und damit vor der Inflation geschützt.

Im Solarpark Calasparra sind nach Angaben der KACO insgesamt knapp 8.000 polykristalline Solon-Module vom Typ P220/6+ verbaut. Sie werden mit dem SunCarrier der a+f GmbH der Sonne nachgeführt, was laut KACO einen Mehrertrag von mindestens 20 Prozent gegenüber einer unbeweglichen Anlage erwarten lässt. Etwa 3.000 Personen können mit dem sauberen Strom aus der Anlage jährlich versorgt werden. Bei den eingesetzten Wechselrichtern handelt es sich um 40 Powador 33000xi Park, die speziell für Solarparks entwickelt wurden und mit 97,4 Prozent einen hohen Wirkungsgrad erzielen. Ihr Kühlkonzept mit separat verkapselter Elektronik und bedarfsgesteuerter Lüftung eigne sich besonders für die staubige und heiße Gegend bei Murcia.

Die KACO GERÄTETECHNIK GmbH ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung. Die Produktpalette der Powador-Linie umfasst ein Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Die DS Deutsche Solargesellschaft mbH ist ein Spezialanbieter für geschlossene Beteiligungen an Fotovoltaik Anlagen bzw. Solarparks. Das Heilbronner Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge in diesem Jahr in Spanien Solarparks mit einer Gesamtleistung von 6,5 MW erstellt. 

Quelle: KACO GERÄTETECHNIK GmbH
                                                                 News_V2