Artikel vom 04.02.2008, Druckdatum 12.12.2019

Starker Zuwachs von Umwelt- und Erneuerbaren Energien-Beteiligungen

greenValue, eines der größten unabhängigen Informationsportale für Erneuerbare Energie-Beteiligungen, meldet einen starken Zuwachs von Umwelt- und Erneuerbaren Energie Beteiligungen. Das Portal notiert aktuell 41 Projekte der verschiedenen Emittenten. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt über 1,1 Milliarden Euro. Mit einem Anteil von über 50 Prozent bestimmen laut greenValue Fotovoltaik und Bioenergiebeteiligungen das Bild.

„Geschlossene Fonds, Genussrechte und Einzelprojekte haben wesentlich zum bisherigen Ausbau der Erneuerbaren Energien beigetragen und werden auch künftig eine wichtige Rolle spielen“, so Daniel Kellermann, Inhaber und Betreiber von greenValue. Institutionellen und privaten Investorinnen und Investoren ist es seinen Angaben zufolge zu verdanken, dass die Energiebereitstellung aus Wind, Sonne Bioenergie & Co. im Jahr 2007 9 Prozent des gesamten Energieverbrauchs und über 14 Prozent des Stromverbrauchs betragen hat.

Fondsemittenten bieten derzeit nahezu alle Energiebereiche zur Beteiligung an. Windenergieprojekte seien aufgrund der starken institutionellen Nachfrage kaum noch zu finden, so Kellermann. Vermehrt würden hingegen Investitionen in nachhaltige Forstprojekte angeboten. Blind-Pool Konzepte, also Fonds bei denen die Projekte erst während oder nach der Kapitaleinwerbung ins Portfolio gekauft werden, würden ebenfalls häufiger aufgelegt. Vereinzelt würden Fonds angeboten, die Kapitalschutz bieten oder außerhalb der Erneuerbaren Energien, beispielsweise in Wasseraufbereitung, ökologische Immobilien oder neue, nachhaltige Technologien investieren.

Für das laufende Jahr plant greenValue einen Relaunch der unabhängigen Informationsseite mit der Erweiterung um zusätzliche Services. Unter anderem ist die Implementierung einer Projektbörse vorgesehen. „Von Fondsgesellschaften und institutionellen Investoren verspüren wir eine deutliche Zunahme der Nachfrage nach Energieprojekten“, begründet Daniel Kellermann diesen Schritt. Ziel sei, den veränderten Marktbedingungen wie schon bei der Erweiterung des Informationsangebots um „Individuelle Einzelprojekte“, nach dem Wegfall der Verlustverrechnung Rechnung zu tragen.

greenValue ist eigenen Angaben zufolge eines der größten unabhängigen Informationsportale für Erneuerbare Energie Beteiligungen und Projekte. Besucher finden auf dem Portal aktuelle Übersichten von Beteiligungen, Genussrechten und individuellen Einzelprojekten der Energiesparten Wind, Fotovoltaik Bioenergie, Biotreibstoffe und Geothermie greenValue ist weder Finanzberater- noch Vermittler, ein Verkauf von Fondsanteilen oder die Bewertung von Fonds ist ausgeschlossen. Mehr Infos unter www.greenvalue.de

Quelle: greenValue
                                                                 News_V2