Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (207)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück...

Solarstrom im Haushalt selbst nutzen – Das neue EEG macht es möglich

Datum: 24.3.2009
Veranstaltungsart: Info-Veranstaltung

Erzeugten Solarstrom selbst nutzen, das neue EEG macht Ihre PV Anlage noch wirtschaftlicher: Für eingespeisten Solarstrom aus im Jahr 2009 neu installierten PV-Anlagen bis zu 30 kW Leistung gibt es eine Einspeisevergütung von 43 Cent, gesetzlich garantiert für 20 volle Kalenderjahre bis 31.12.2029. Erstmals gibt es aber für Selbstverbrauchten PV Strom auch eine Vergütung, und zwar 25 Cent. Das klingt Scheinbar unattraktiv, aber es steckt „Pfeffer“ drin. Warum? Hier ein Zitat aus der Begründung des Bundestages für das neue EEG „Der Anspruch auf Vergütung für selbst genutzten Strom ist neu in das EEG aufgenommen worden und soll einen Anreiz setzen, Strom aus erneuerbaren Energien selbst dezentral zu verbrauchen…. Dadurch, dass bei der Eigennutzung von Strom letztlich ein geringerer Preis anfällt (da von der Vergütung nur 18 Cent und nicht die üblichen Kosten in Höhe von 20 Cent abgezogen werden). soll ein Anreiz für die Eigennutzung geschaffen werden“.

Und Jahr für Jahr wird mit vermutlich weiter steigenden Bezugspreisen des Haushaltsstroms der wirtschaftliche Vorteil für selbst genutzten PV Strom größer. Erfahren Sie an diesem Abend, wie Sie mit geschickter Stromverbrauchssteuerung die gleichzeitig wirtschaftliche und klimaschutzrelevante Optimierung Ihrer für das Jahr 2009 geplanten PV Anlage erreichen können. Der Vortrag richtet sich an alle Besitzer von Ein-und Zweifamilienhäusern, aber auch an Landwirte , die ihre Scheunen mit bis zu 30 kWp PV-Anlagen bestücken wollen sowie an Eigentümergemeinschaften und Sportvereine und alle Besitzer und Betreiber weiterer Immobilien, bei denen ein nennenswerter sinnvoller Stromverbrauch ab mindestens 1 kWh (Kilowattstunde) auch untertags vorhanden ist oder durch Lastverlagerung von den Abendstunden in den Tag „entstehen“ kann.

Referent: Dipl. Ing. Björn Hemmann, solid
19 Uhr/Eintritt frei
Ort: Kasino ESTW


Kontakt:
Solid gGmbH
Heinrich-Stranka-Straße 3-5
90765 Fürth
09 11 / 810 27 - 0
09 11 / 810 27 - 11
huettmann@solid.de
Homepage



Vorherige Veranstaltung:
Planung und Dimensionierung einer Fotovoltaik-Anlage
Nächste Veranstaltung:
Europäische Forderprogramme für erneuerbare Energien und Energieeffizienz
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 15.12.2019 16:15