Im solarportal24-Linkverzeichnis finden Sie schnell, einfach und kostenlos kompetente Ansprechpartner/innen für Ihre Fragen rund ums Thema Solarenergie, Erneuerbare Energien und mehr.
Architekten (22)
Berater (61)
Energieagenturen (9)
Finanzierung (17)
Forschung & Entwicklung (3)
Fort- und Weiterbildung (3)
Großhändler (54)
Handwerker (208)
Händler (69)
Komplettlösungen (22)
Medien (7)
Montagegestelle (7)
Planer (42)
private Solarseiten (15)
Solarhersteller (64)
Solarversicherungen (15)
Verbände/Vereine (13)
Versandhandel (15)
Ökologisch Bauen (12)
Mitmachen
Login / Eintrag ändern


Zurück zu den Nachrichten... Diesen Artikel ausdrucken
11.12.2012

Ölstaat Texas zielt auf die „Top 5“ der Sonnenstrom produzierenden US-Bundesstaaten

In San Antonio (Texas) entsteht eines der bedeutendsten Photovoltaik Kraftwerke unserer Zeit. CPS Energy, die Versorgungswerke der siebtgrößten Stadt in den USA, haben im Juli dafür den Startschuss gegeben. Die Wechselrichter dafür kommen vom Neckarsulmer Wechselrichterhersteller KACO new energy. Wie die anderen Konsortialpartner will das Unternehmen dazu ein eigenes Werk in San Antonio einrichten mit über 70 Arbeitsplätzen für die Fertigung vor Ort.

Mit dem Bau des größten Photovoltaik Kraftwerks im Lone Star State hat CPS Energy das Unternehmen OCI Solar Power beauftragt, die amerikanische Tochter der südkoreanischen OCI Enterprises. 

Bei der Suche nach dem bestmöglichen Wechselrichter für dieses ambitionierte Mega-Projekt habe sich OCI für die renommierte XP-Serie des Neckarsulmer Wechselrichterherstellers KACO new energy entschieden, teilt KACO new energy in einer Pressemeldung mit. Diese Zentralwechselrichter werden in ihrer Outdoor-Version zusammen mit externen Transformatoren und einer zusätzlichen AC-seitigen Trennvorrichtung auf einer Grundplatte, auch Skid genannt, zu funktionalen Einheiten, den IPS (Integrated Power Station), montiert.

„Wir freuen uns sehr, in KACO new energy den idealen Partner gefunden zu haben“, sagt Anthony Dorazio, Vorstand von OCI Solar Power. „Wir legen großen Wert darauf, alle Projekte ganzheitlich umweltbewusst anzugehen und nachhaltig auf die Bedürfnisse einer Gemeinde abzustimmen. Indem KACO new energy seine Wechselrichter vor Ort fertigt, entstehen in San Antonio auch zukunftssichere Arbeitsplätze.“ Die Investition vor Ort ist laut KACO gerechtfertigt, führe doch der bislang größte Einzelauftrag in der Unternehmensgeschichte zu einem Umsatzvolumen von rund 500 Millionen US-Dollar innerhalb der nächsten zehn Jahre.

Dorko Eliaszewskyj, CEO von KACO new energy USA: „Nach der hier 1979 erfolgten Fertigstellung der Columbia, der ersten weltraumtauglichen Raumfähre der NASA, ist San Antonio mit diesem größten kommunalen Solarkraftwerk der Welt bereits das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit Ausgangspunkt einer neuen Ära. Wir sind stolz darauf, diesen Meilenstein zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger von San Antonio unter der Leitung eines solch professionellen und engagierten Partners wie OCI Solar Power verwirklichen zu können.“

Bereits Mitte 2013 werden die ersten 50 MW Sonnenenergie ins Netz von San Antonio eingespeist, um bis 2016 auf die Gesamtgröße von 400 MW zu wachsen. Dann werden alle Teilanlagen zusammen Strom für rund 70.000 Haushalte im Großraum San Antonio liefern, mithin an ein gutes Zehntel des Verantwortungsbereiches von CPS. Mit diesem Projekt schießt sich ausgerechnet der Ölstaat Texas unter die „Top 5“ der Sonnenstrom produzierenden Bundesstaaten und KACO new energy verhilft den amerikanischen Kunden zu ihrer ganz eigenen Energiewende: 400 MW entsprechen immerhin 4 Prozent des gesamten Photovoltaik Marktes der USA und verdoppeln die bisher installierte Photovoltaik Leistung des Staates Texas.

Mit der Fertigstellung von San Antonio im Jahr 2016 hat der größte Stromversorger der USA in öffentlicher Hand sein Ziel, bis 2020 auf 1.500 Megawatt saubere Leistung zu kommen, einige Jahre früher mehr als erreicht. Jeremy Rifkin, Vordenker der Umweltbewegung und weltbekannter Autor, widmet ein ganzes Kapitel seines 2011 erschienenen Buches „Die dritte industrielle Revolution“ dem Leuchtturmprojekt im Texas Triangle. Er resümiert, San Antonio „könnte Amerikas erste emissionsarme Stadt werden.“ 

Quelle: KACO new energy

  

Vorheriger Artikel:
Photovoltaik-Anlage im Handyformat
Nächster Artikel:
Netzwerk „Women4Energy“ gegründet

Newsarchiv

August 2013 Juli 2013 Juni 2013 Mai 2013 April 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Februar 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008
 



  solarportal24.de Impressum | Neue Einträge | Top Links | Top Partner | 23.10.2014 06:28
                                                                 News_V2