Artikel vom 19.03.2007, Druckdatum 28.06.2022

Wechselrichterhersteller KACO erweitert Kundendienst

Der Neckarsulmer Wechselrichterhersteller KACO legt bei seiner Qualitätsoffensive nach: Hotlines zum normalen Telefontarif und schneller Austausch von Wechselrichtern gehören ab sofort zum erweiterten Service. Bereits seit Februar 2007 gibt es auf die Powador-Geräte von KACO 7 Jahre Garantie. Um von allen Leistungen profitieren zu können, empfiehlt KACO, die Geräte über die Firmenhomepage zu registrieren.

„Wir sind von unseren Produkten überzeugt“, sagt KACO-Geschäftsführer Ralf Hofmann. „Bei über 60 Jahren Erfahrung mit Stromrichtern können wir uns eine langfristige Garantie und einen großzügigen Kundendienst leisten.“ Bei Reklamationseingang bis 12 Uhr verlässt noch am selben Tag ein Tauschgerät das Haus, bei späterer Meldung am Folgetag. Beim Kunden fließt so schnell wieder Strom ins Netz und Geld in die Kasse.

Zur Reklamation brauchen Kunden unbedingt die Geräteseriennummer. KACO empfiehlt außerdem, dass Kunden sich und ihre Geräte über die Firmenhomepage registrieren. So erhalten sie schnell Mitteilung über mögliche Updates. Außerdem ist die Registrierung eine Art Diebstahlschutz, da nur angemeldete Personen den Service in Anspruch nehmen können.

Innerhalb der Garantiezeit lässt KACO den ganzen Wechselrichter durch den Installateur, der die Anlage gebaut hat, austauschen. Abhängig vom Baujahr erhalten Kunden ein neues oder ein aktualisiertes Gerät, das nicht älter ist als das Original. Die verbleibende Garantiezeit überträgt sich auf das Ersatzgerät. Auch nach Ablauf der Garantie garantiert das Unternehmen, dass Reparaturen in der Firmenwerkstatt nicht mehr als 400 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer kosten.

Um bei speziellen Fragen vor Ort helfen zu können, hat das Unternehmen Servicestellen eingerichtet. Denn oft ist nicht der Wechselrichter schuld, sondern es liegt ein Problem mit der Anlagenauslegung oder der Installation vor. Für die Regionen Baden-Württemberg, Bayern, Nord- und Ostdeutschland hat KACO Servicestützpunkte gegründet, in denen auf Fotovoltaik spezialisierte Ingenieure und Elektroinstallateure einen entsprechenden Kundenservice anbieten.

Und so können Kundinnen und Kunden die Hotlines nutzen:
Wenn mit dem Wechselrichter etwas nicht stimmt, leuchtet die rote Störungsleuchtdiode und im Display erscheint eine Meldung. Besteht die Störung dauerhaft, kann unter 07132-3818-660 Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr reklamiert werden. Samstags ist die Hotline bis 14 Uhr besetzt. Alternativ ist eine Reklamation auch unter www.kaco-geraetetechnik.de möglich. Alle technischen Fragen rund um den Wechselrichter werden unter der Durchwahl -670, alle Fragen zum Zubehör unter der Durchwahl -690 beantwortet. Und wenn die Zeit drängt, hilft der Baustellen-Notruf mit der -700.

Quelle: KACO GERÄTETECHNIK GmbH
                                                                 News_V2