Artikel vom 13.02.2007, Druckdatum 27.05.2020

SolarWorld AG: Konzernumsatz steigt stärker als prognostiziert

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 hat die SolarWorld AG ihr Geschäftsvolumen konzernweit „profitabel ausgeweitet und internationalisiert“, teilte das Unternehmen soeben in einer Ad-hoc-Meldung mit. Der Konzernumsatz stieg demnach im Vergleich zum Vorjahr um 45 Prozent auf 515 (Vorjahr: 356) Millionen Euro und damit stärker als prognostiziert. Ohne Berücksichtigung einmaliger Effekte erwirtschaftete der Konzern ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 118 Millionen Euro. Damit habe der Konzern sein Ergebnis im dritten Jahr in Folge mehr als verdoppeln können, heißt es in der Meldung weiter.

Das um diese Effekte bereinigte Jahresergebnis nach Steuern lag bei 73 (Vorjahr: 52) Millionen Euro. Somit liege das Jahresergebnis wie vom Vorstand prognostiziert um 40 Prozent über dem Vorjahr. Inklusive dieser einmaligen Effekte hat sich das EBIT auf 180 (Vorjahr: 89) Millionen Euro verdoppelt und der Konzerngewinn nach Steuern auf 130 Millionen Euro erhöht. Der Konzern hat damit sein Ergebnis im dritten Jahr in Folge mehr als verdoppeln können. 

Auch das Geschäftsjahr 2007 sei positiv angelaufen. Der Konzernumsatz stieg im Januar 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum exportbedingt bereits um 36 Prozent. Die SolarWorld AG führt das positive Gesamtjahresergebnis 2006 sowohl auf das organische Wachstum entlang der gesamten solaren Wertschöpfungskette als auch auf die „lukrative“ Akquisition der Shell-Solaraktivitäten zurück.

Von der britischen Finanzzeitung CNBC European Business wurde die SolarWorld AG zu den weltweiten Vorreiterunternehmen beim Klimaschutz gewählt. Das Magazin hat eine Rangliste mit den 50 weltweiten Pioniergesellschaften aufgestellt, die Klimaschutz zum Bestandteil ihres profitablen Geschäftsmodells gemacht haben. Die SolarWorld AG wird darin als Vorreiter für die Entwicklung und Produktion C02-freier Technologien benannt.
Quelle: SolarWorld AG
                                                                 News_V2