Artikel vom 26.10.2006, Druckdatum 22.05.2024

Solar Info Center Freiburg ausgelastet

Stark vom Boom bei erneuerbaren Energien und solarem Bauen profitiert auch das Solar Info Center in der „Solarcity“ Freiburg. In dem gelben Gebäudekomplex an der Neuen Messe arbeiten derzeit rund 250 Personen in 45 Firmen und Institutionen. Inzwischen haben sich verstärkt Unternehmen angesiedelt, die neue Solartechnologien entwickeln. Derzeit gibt es erste Überlegungen für eine zweite Erweiterung.

„Allein in diesem Jahr sind sechs neue Firmen hinzugekommen“, sagt der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Solar Info Center GmbH, Rolf C. Buschmann. Im Solar Info Center gibt es Planer, Architekten, Finanzberater, Bildungsunternehmen, Technologieentwickler und Forschungsstätten. 

Im März beispielsweise eröffnete das Fraunhofer ISE das vom Bundesumweltministerium geförderte Fotovoltaik Technologie Evaluationscenter „PV-TEC“. Die Testfabrik bietet Solarzellen und Modulherstellern wie der Solarfabrik AG Forschung, Entwicklung und Dienstleistung im Produktionsmaßstab. So können sie neue Produktionsabläufe prüfen und zur gleichen Zeit weiter am werkseigenen Laufband produzieren. 

Mehrere Firmen im Solar Info Center arbeiten derzeit an der Markteinführung von neuen Technologien: Die Firma Concentrix Solar will hocheffiziente Solarstromanlagen zur Marktreife führen. Sie bündeln mit 500-facher Konzentration direktes Sonnenlicht auf Miniatur-Solarzellen. In sonnenreichen Ländern sollen so höchste Wirkungsgrade mit weniger Kosten erreicht werden.

Auf Anwendungen für Solarthermie und Fotovoltaik hat sich die PSE GmbH spezialisiert. Derzeitiger Schwerpunkt ist die Arbeit an einem linearkonzentrierenden Fresnel-Kollektor für Prozesswärmeanwendungen bis 200°C. Das Unternehmen entwickelt auch Prüfstände, mit denen Forschungsinstitute thermische Kollektoren zertifizieren.

Winzig kleine thermoelektrische Kühler und Generatoren entwickelt und vermarktet das Start-up Micropelt, eine Ausgründung von Infineon und dem Fraunhofer IPM. Die thermoelektrischen Bauteile, hergestellt auf Silizium-Wafer-Basis, kühlen beispielsweise Laser oder versorgen integrierte Sensorsysteme mit der notwendigen Betriebsenergie.

Das Solar Info Center Freiburg ist der erste emissionsfrei beheizte Bürokomplex Deutschlands und nahm nach zweijähriger Bauzeit im Dezember 2003 seinen Betrieb auf. Die Idee zu einem Zentrum für energieoptimiertes Bauen und erneuerbare Energien entstand Mitte der neunziger Jahre im Umfeld von Forschern aus dem Fraunhofer ISE.

Quelle: Solar Info Center GmbH
                                                                 News_V2