Artikel vom 01.07.2013, Druckdatum 28.01.2023

Hanwha Q Cells liefert Module für einen der größten Solarparks in der Türkei

Hanwha Q Cells (Thalheim) wurde von der türkischen ELSE Enerji als Partner für eine der größten Photovoltaik Anlagen auf dem sich schnell entwickelnden türkischen Photovoltaik Markt ausgewählt. Die 500-kWp Anlage wurde bereits auf dem 17.000 Quadratmeter großen Dach von Prokon AS' an seinem Standort in Ankara-Kazon installiert. Das Photovoltaik System wird etwa 40 Prozent des Stromverbrauchs des Unternehmens produzieren.

Darüber hinaus soll das Projekt als Referenz für ähnliche Photovoltaik Dachanlagen in der Türkei und die erfolgreiche Umsetzung von Eigenverbrauchslösungen dienen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Q Cells Q.PRO Module seien ausgewählt worden, nachdem sie sich bei strengen Tests des unabhängigen Photovoltaik Instituts Berlin (PI-Berlin) gegen die Produkte von sechs Konkurrenten durchgesetzt hatten. ELSE Enerji hatte den Test in Auftrag gegeben, bei dem die Module zufällig aus dem Bestand von Großhändlern genommen wurden. Die Q Cells Q.PRO-Module gewannen demnach den Test mit besten Ergebnissen hinsichtlich Energieertrag und Leistung. Insbesondere beim PID-Test (potenzial-induzierte Degradation) zeigten sie exzellente Resultate, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung weiter.

ELSE Enerji verantwortete die Konstruktions-, Beschaffungs- und Anwendungsprozesse des gesamten Projekts. „Wir haben Hanwha Q Cells als unseren Partner ausgewählt, da ihre Produkte den höchsten Ertrag und die größte Zuverlässigkeit unter allen getesteten Produkten liefern. Die Q Cells Q.PRO Module haben uns mit ihrer erstklassigen Qualität und ihrer Langlebigkeit überzeugt“, so Mustafa Herdem, Generaldirektor von Else Enerji. Das Photovoltaik System wurde bei einer Eröffnungsfeier am 25. Juni 2013 ans Netz angeschlossen.

Quelle: Hanwha Q CELLS GmbH

                                                                 News_V2