Artikel vom 20.06.2013, Druckdatum 17.11.2019

Conergy gewinnt Intersolar Award für innovatives Netzparität-Projekt in Spanien

Conergys innovatives Netzparität-Projekt „Lasal del Varador“ auf dem Dach eines spanischen Biorestaurants am Strand von Barcelona siegte bei der Preisverleihung des Intersolar Awards in der Kategorie „Projekte“. Der Intersolar Award wird jedes Jahr anlässlich der Fachmesse Intersolar vergeben. In diesem Jahr vergab die Fachjury erstmals den Preis in der Kategorie „Projekte“ für besonders innovative Photovoltaik Lösungen. Conergy entschied diese Premiere für sich.

Mit steigenden Kosten für konventionell erzeugten Netzstrom und gleichzeitig sinkenden Systempreisen für Photovoltaik Lösungen ist für Endverbraucherinnen und -verbraucher in vielen Regionen Europas Solarstrom heute bereits wettbewerbsfähig und die Netzparität damit erreicht. Mit seinem innovativen Konzept bei dem nun ausgezeichneten Pilotprojekt „Lasal del Varador“ hat Conergy ein neues Geschäftsmodell entwickelt, das Zukunftslösungen in diesem Marktwandel aufzeigt: Das Conergy Solarkraftwerk kommt gänzlich ohne staatliche Einspeisevergütung aus. Die Restaurantbesitzer verbrauchen den gesamten Strom aus der Aufdachanlage selbst und reduzieren damit ihre Energiekosten um rund ein Fünftel. Damit betrat Conergy im Herbst 2012 neue solare Pfade.

„Solarstrom ist für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer sowie Gewerbebetriebe heute bereits in vielen Fällen günstiger als Strom aus dem Netz. Dies bietet ein großes Einsparpotenzial bei den Stromkosten“, sagte Conergy Vorstand Alexander Gorski. „Der Strom der Zukunft kommt für den Endverbraucher einfach aus der Steckdose, ohne, dass er sich darum kümmern muss. Dies stellt neue Anforderungen an uns Marktteilnehmer und darauf haben wir mit unseren neuen Geschäftsmodellen reagiert. Zum einen bedeutet dies, dass die Solaranlage auf den Verbrauch und das Stromverhalten des Verbrauchers zugeschnitten werden muss. Zum anderen gewinnen aber auch Services und ein ‚Rundum-Sorglos-Paket‘ aus einer Hand immer mehr an Bedeutung. Unser Projekt „Lasal del Varador“ kombiniert diese Anforderungen auf innovative Weise und wir sind deshalb sehr stolz auf den Award als wichtige Branchenauszeichnung.“

Im Rahmen der weltweiten Kampagne „Start it!“ entwickelt Conergy weltweit Geschäftsmodelle für den Netzparität-Markt, die in jedem Markt die lokalen Gegebenheiten berücksichtigen. Seit dem Pilotprojekt „Lasal del Varador“ entstanden allein in Spanien in Zusammenarbeit mit Partnern insgesamt 56 solcher Conergy Anlagen mit einer Gesamtkapazität von rund einem Megawatt. Diese produzieren etwa 1.450 Megawattstunden im Jahr und damit genug, um rund 420 Haushalte mit unsubventioniertem Sonnenstrom zu versorgen. Auch in Australien, den USA und Südafrika realisierte der Systemlösungsanbieter bereits zahlreiche Projekte ohne jegliche staatliche Einspeisevergütung  

Quelle: Conergy AG
                                                                 News_V2