Artikel vom 08.05.2013, Druckdatum 31.10.2020

Sunways AG: Vorläufiges Insolvenzverfahren angeordnet

Das Amtsgericht Konstanz hat gestern aufgrund des Antrags der BW-Bank auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Sunways AG (Konstanz) und ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, der Sunways Production GmbH (Arnstadt) das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Thorsten Schleich, Singen am Hohentwiel, von der Kanzlei Schleich & Kollegen bestellt. Ende April hatten die finanzierenden Banken von ihrem außerordentlichen Kündigungsrecht für die Kreditlinien über insgesamt 6,6 Millionen Euro Gebrauch gemacht. Gleichzeitig war die Verwertung der von Sunways gestellten Sicherheiten eingeleitet worden. 

Quelle: Sunways AG

Alle Angaben ohne Gewähr



                                                                 News_V2