Artikel vom 08.04.2013, Druckdatum 31.01.2023

LG Solar führt neues Hochleistungsmodul ein

Die LG Electronics stellt mit dem Modul Mono X NeoN ein neues Hochleistungsmodul für 2013 vor. Das auf N-Typ-Zellen basierende Modul soll nach Angaben des Unternehmens 20 Prozent mehr Leistung als das bisherige Referenz-Modul Mono X bringen und Installateuren durch sein reduziertes Gewicht sowie verbesserte Montage-Vorrichtungen den Installationsprozess vereinfachen.

Die Spitzenleistung von 280 bis 300 Watt pro 60-zelligem Modul erreiche LG durch verschiedene eigens entwickelte Verbesserungen, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Im Mittelpunkt stehe dabei die beidseitig aktive Zelle, die auch das von der Rückseitenfolie reflektierte Licht auf der unteren Seite einfange und so nicht nur die Lichtausbeute, sondern auch den energetischen und finanziellen Ertrag für Nutzerinnen und Nutzer des Sonnenstroms steigere, so das Unternehmen.

Durch doppelte Antireflex-Schichten auf jeder Zelle, den Einsatz von Antireflexionsglas, die Reduktion des Temperaturkoeffizienten und die Nutzung der beidseitig aktiven Zellen habe LG den Wirkungsgrad seiner Module ein weiteres Mal auf nunmehr 18 Prozent steigern können, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Das monokristalline Hochleistungsmodul besteht demnach aus sechs mal zehn Zellen und hat eine Größe von insgesamt 164 x 100 x 3,5 Zentimeter bei einem Gewicht von 16,8 Kilogramm. 

Doch nicht nur das reduzierte Gewicht helfe Installateurinnen und Installateuren künftig bei der reibungslosen Montage, auch das neue Kabel-Management trageseinen Teil dazu bei, die Vernetzung der Module zu vereinfachen. Mit einer Druckbelastung von 5.400 Pascal sowie einem schwarzen, eloxierten Aluminium-Rahmen sei das Mono X NeoN extrem widerstandsfähig und auch für stürmische Tage bestens gerüstet.
Ästhetinnen und Ästheten erfreuten sich zudem an der neuen Hochglanzoptik des Moduls. 

Weitere Belege für die herausragende Qualität seien neben der ausschließlich positiven Leistungstoleranz auch die LG-typischen langfristigen und verlässlichen Garantieleistungen, so das Unternehmen weiter. LG Solar gewährt demnach eine 10-jährige Produkt- und eine 25-jährige lineare Leistungsgarantie auf seine Solarmodule.

„Das Modul Mono X NeoN ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, die Energiewende für Endverbraucher vor allem in Deutschland auf wirtschaftlich tragfähige Beine zu stellen“, betont Michael Harre, Vice President der EU Solar Business Group bei LG Electronics Deutschland. „Wir werden auch weiterhin konsequent in Forschung und Entwicklung investieren, um den Markt mit hochwertiger Solartechnologie zu bedienen, die Kunden unserer Module ein Stück weit unabhängig von der weiteren Entwicklung der Strompreise zu machen und so selbst zur Energieversorgung beizutragen.“ 

Quelle: LG Electronics, Inc.
                                                                 News_V2