Artikel vom 11.12.2012, Druckdatum 13.07.2024

Photovoltaik-Anlage im Handyformat

„Der SunCharger ist praktisch und umweltfreundlich. Er lässt sich dank seiner zurückhaltenden Gestaltung überall einsetzen: Stromversorgung, Ersatzbatterie und Ladegerät.“ So das Urteil der red-dot-Jury über den „Alleskönner“ der SolarWorld AG. Nach Unternehmensangaben ist diese „kleinste Photovoltaik Anlage im Handyformat“ eine Art Allzweck-Tool im Ladekabel-Dschungel – es lädt verschiedenste Handys, Kameras und Tablets über einen einheitlichen Eurostecker mit Sonnen- oder Netzstrom. Zudem dient es als Ersatzakku.

Der solare Alleskönner im schicken Design ist seit seiner Markteinführung im März dieses Jahres heiß begehrt: Wurde der SunCharger bisher ausschließlich über Partner vertrieben, richtet Hersteller SolarWorld aufgrund der hohen Nachfrage nun auf seiner Website einen eigenen Onlineshop für das Gerät ein.

Fachmedien bescheinigten dem Gerät eine hohe Praxistauglichkeit: Ob auf Geschäftsreisen oder Wanderungen – der SunCharger ist für viele Menschen zum unverzichtbaren Begleiter geworden. Entwickelt wurde das Gerät von einem Team innerhalb der SolarWorld AG. „Wir haben uns über die vielen Netzteile geärgert, die man so mit sich herumträgt“, sagt Entwickler Michael Schmidt. „Wir wollten endlich mal ein Gerät haben, was man überall und jederzeit einsetzen kann.“

Das scheint ihnen gelungen zu sein: Unabhängig von Ort und Zeit liefert das Gerät Strom im USB-Format für Mobiltelefone, Smartphones oder Digitalkameras und ist damit der ideale Begleiter für einen „grünen Lebensstil“ – oder das passende Geschenk für mobile Zeitgenossen. Integrierte monokristalline Solarzellen erzeugen Energie, die den Akku während des Betriebs speisen oder aufladen. Eine Ladung des Akkus über die Steckdose ist ebenfalls möglich. Durch eine Slider-Funktion ist es möglich, die Fläche der Solarzellen zu verdoppeln.

Der SunCharger ist in der Vorweihnachtszeit auch Teil der aktuellen SolarWorld-TV-Kampagne, die sich mit der zunehmenden Verbreitung der Solarenergie in der Welt befasst. Nicht welt-, aber zumindest europaweit ist auch die Mini-Solarstromanlage einsetzbar und erhältlich. Im Juli dieses Jahres wurde der SunCharger mit dem „red dot design award“ ausgezeichnet. 

Der SunCharger kostet 89 Euro im SolarWorld-Onlineshop (www.solarworld.de und www.shop.suncharger.de) und kann auch weiterhin über Lufthansa, Gravis und Manufactum bezogen werden. 

Quelle: SolarWorld AG

                                                                 News_V2